Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


Eigentlich wollte Sebastian Fitzek Schlagzeuger werden, studierte dann Tiermedizin, was er nach drei Monaten wieder abbrach und schwenkte dann auf Jura um und promovierte im Urheberrecht. Danach arbeitete er als Chefredakteur und Programmdirektor für verschiedene Radiostationen. Seit 2006 schreibt Fitzek Thriller, die alle zu Bestsellern avancierten. Sein neuestes Werk „Playlist“ ist bei Droemer Knaur erschienen.

Vor einem Monat verschwand die 15-jährige Feline Jagow spurlos auf dem Weg zur Schule. Von ihrer Mutter beauftragt, stößt Privatermittler Alexander Zorbach auf einen Musikdienst im Internet, über den Feline immer ihre Lieblingssongs hörte. Das Erstaunliche: Vor wenigen Tagen wurde die Playlist verändert. Sendet Feline mit der Auswahl der Songs einen versteckten Hinweis, wohin sie verschleppt wurde und wie sie gerettet werden kann? Fieberhaft versucht Zorbach das Rätsel der Playlist zu entschlüsseln. Ahnungslos, dass ihn die Suche nach Feline und die Lösung des Rätsels der Playlist in einen grauenhaften Albtraum stürzen wird. Ein gnadenloser Wettlauf gegen die Zeit, bei dem die Überlebenschancen aller Beteiligten gegen Null gehen ...

Ist „Playlist“ noch Psychothriller oder doch eher Horror? Ganz ehrlich, die Frage kann ich nicht beantworten, die Grenzen der Genres verschwimmen bei der Lektüre des Buches. Kein andere deutscher Autor versteht es wie Sebastian Fitzek den Leser schon mit den ersten Seiten des Buches zu packen und bis zum Schluss nicht mehr loszulassen. Dabei wird die Spannung immer weiter bis ins kaum noch Erträgliche gesteigert. Und so manche Wendung sorgt dafür, dass die Story zu keiner Zeit vorhersehbar wirkt. Das ist allerbeste Thrillerkost, aber nichts für schwache Nerven. Bei der Lektüre kann man sich passenderweise die Playlist zu Playlist anhören, denn die Songs, die sich auf Felines Playlist befinden, sind auf CD, Vinyl, als Download oder als Stream erhältlich. Wer noch kurzfristig ein Weihnachtsgeschenk für einen Thrillerfreund braucht, ist hier an der richtigen Adresse.

Hardcover / Droemer Knaur / 400 Seiten / € 22,99