Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


Seit jeher sind die Menschen von ihnen fasziniert, und verängstigt, den Wesen, die tagsüber in Höhlen schlafen und erst  in der Nacht aktiv werden, den Fledermäusen. Während des Schlafes hängen sie kopfüber von den Decken, sie fliegen ohne Sicht und hin und wieder trinken sie Blut. Es gibt kaum ungewöhnlichere Tiere als diese. Das Buch „Nachtflug“, das kürzlich von WBG Theiss veröffentlicht wurde, dreht sich ganz um die Fledermäuse. Geschrieben hat das Buch Klaus Richarz. Der ist promovierter Biologe. Von 1980 bis 2013 war er hauptamtlich im Naturschutz tätig und leitete bis 2013 22 Jahre lang die Staatliche Vogelschutzwarte für Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland. Auch heute noch ist er in verschiedenen Funktionen im Naturschutz aktiv. Seine Bücher über Vögel, Fledermäuse und Natur wurde in mehr als zehn Sprachen übersetzt.

Sie bewohnen Höhlen oder bauen sich ihre Unterkunft selbst. Sie trinken Blütennektar, aber auch Blut. Die Welt der Fledermäuse offenbart sich als eine überraschend vielfältige.

Klaus Richarz gibt in diesem Bildband Einblick in das Verhalten und den Lebensraum der Flugsäuger: Wie jagen Fledermäuse und wovon ernähren sie sich? Wie funktioniert das »Sehen mit den Ohren«, die Echoortung? Warum hängen sie zum Schlafen kopfüber?

Um Fledermäuse ranken sich zahlreiche Mythen und Legenden. Über Jahrhunderte trugen sie zu ihrem schlechten Ruf bei. Nicht nur ihre Orientierung im Dunklen und die Tatsache, dass sie in Ruhestellung zumeist kopfüber hängen, machen sie zu faszinierenden, aber auch etwas unheimlichen Lebewesen. Erst mit dem zunehmenden Umweltbewusstsein seit den 70er-Jahren haben die ungewöhnlichen Tiere einen Imagewandel durchgemacht. Der Biologe und Naturschützer Klaus Richarz beschäftigt sich seit über 40 Jahren mit dem Fledermausschutz. In seinem Buch porträtiert er kenntnisreich internationale und heimische Fledermäuse und zeichnet ein umfassendes Bild dieser gefährdeten Spezies.

Schon als Kind war ich von Fledermäusen fasziniert und vor einigen Jahren hat sich tatsächlich mal ein Exemplar durch ein offenes Fenster in unsere Wohnung verirrt und war gar nicht so leicht wieder hinauszugeleiten. Das Buch „Nachtflug“ enthält Antworten auf nahezu alle Fragen, die man zum Thema Fledermäuse haben könnte. Dazu gehört auch ein Überblick über die verschiedenen Arten der Spezies und darüber, wie sich die Mythen zu den Tieren entwickelt haben. Absolutes Highlight sind die beeindruckenden Fotos. Daneben gibt es Tipps für Freunde der Tiere, die gern Fledermäuse beobachten möchten und Hinweise darauf, wie sie zum Schutz der Fledermäuse beitragen können. Tolles Buch, ein Pflichtkauf für jeden Fledermausfreund.

Hardcover / WBG Theiss / 272 Seiten / € 50.-