Nextgengamersnet
Games,  Movies and more
 
 
 

„My next Life as a Villainess – Wie überlebe ich in einem Dating-Game?“ startete erst als Webroman und schließlich als Light Novel, wurde dann als Manga adaptiert und schließlich als Anime umgesetzt. Der Manga erscheint seit 2017 in Japan und bislang wurden fünf Ausgaben veröffentlicht. Nun hat der Cross Cult Verlag auch eine deutsche Ausgabe aufgelegt und die erste Ausgabe ist bereits erhältlich.

Catarina Claes führt als Tochter eines Herzogs ein sorgloses Leben. Sie ist reich, verwöhnt und unsterblich verliebt. Nichts kann dieses Glück trüben … zumindest, bis sie sich den Kopf anschlägt und feststellt, dass sie als Antagonistin in einem Dating Game wiedergeboren wurde! Und als wäre das alles nicht genug, ist für Catarina kein Happy End vorgesehen: Tod oder Exil warten am Ende ihres Weges. Klar, dass Catarina sich das nicht so einfach gefallen lässt. Deswegen setzt sie nun alles daran, ihr eigenes Happy End zu kreieren!

Hierzulande sind Dating Games kaum bekannt, in Japan sind sie sehr beliebt. Nun stelle man sich mal vor, man wacht nach einem Unfall als Figur in so einem Spiel auf, und dann noch als weiblicher Fiesling. Wir alle wissen, welches Schicksal solche Figuren am Ende eines Spiels erwartet. Also muss Catarina alles daran setzen, die Geschichte des Spiels im Spiel selbst umzuschreiben. Und das ist so genial umgesetzt, dass man den Manga förmlich verschlingt. Tolle Story von Satoru Yamaguchi, die von Nami Hidaka brillant gezeichnet wurde. Unbedingt ansehen.7

Softcover / Cross Cult / 226 Seiten / € 10.-