Nextgengamersnet
Games,  Movies and more

Viele Worte muss man über Marilyn Monroe wohl nicht mehr verlieren. Die bereits 1962 verstorbene Schauspielerin ist auch heute noch ein Kultstar, hat Fans auf der ganzen Welt. Sie gilt als DAS Sexsymbol des 20. Jahrhunderts. Ihre Filme wie „Wie angelt man sich einen Millionär“, „Manche mögens heiß“ oder „Misfits – Nicht gesellschaftsfähig“ sind seit Jahrzehnten Klassiker. Über ihr Leben gibt es viele Bücher und dutzende Filme, nur eines gab es bislang noch nicht, das Leben der Ikone als Graphic Novel. Das hat sich nun geändert, denn bei Panini ist „Monroe – Ein Hollywoodmärchen“ erschienen.

Sie war ein Weltstar und ist bis heute eine Hollywood-Ikone: Marilyn Monroe. Norma Jean, wie sie urspru?nglich hieß, hatte alles andere als eine goldene Kindheit. Doch während der Wirren des Zweiten Weltkriegs wurde die junge Frau als Model entdeckt und stieg in der Glamourwelt von Los Angeles zur umschwärmten Diva auf. Filme, eine Gesangskarriere und unzählige Affären (unter anderem vielleicht mit einem Präsidenten), sowie die ungeklärten Umstände ihres fru?hen Todes machten die Monroe zur Legende. Dieser Comic-Biografie gelingt es, mit viel Humor den Mythos von der Person abzuheben und das faszinierende Leben von Norma Jean in all seinen Facetten zu skizzieren.

Biografien sind oftmals staubtrocken und man muss nach interessanten Passagen regelrecht suchen. Hier ist das Gegenteil der Fall, denn die Graphic Novel „Monroe – Ein Hollywoodmärchen“ begeistert von der ersten bis zur letzten Seite. Hier gibt es quasi einen Schnelldurchlauf durch das Leben der Ikone bis hin zu ihrem tragischen Tod. Leider lassen die 104 Seiten nicht mehr zu, aber die haben es dafür in sich. Tolle Geschichte aus der Hand von Bernard Swysen und brillante Zeichnungen von Christian Paty machen die Lektüre zu einem wahren Vergnügen. Wer auch nur das geringste für die Schauspielerin übrig hat, sollte diese Novel lesen, es lohnt sich.

Hardcover / Panini Comics / 104 Seiten / € 22.-