Nextgengamersnet
Games,  Movies and more
 
 
 

Meal Prep ist eigentlich kein neuer Trend. Für Gewichtsabnahme, Kraftsportler oder einfach gesunde Ernährung ist die Vorbereitung von Essen für die nächsten Tage schon lange üblich. Nun hat der Trend aber auch auf viele andere Lebensbereiche übergegriffen, sei es aus Zeitgründen oder einfach, weil man am Wochenende gern kocht. Für Neueinsteiger eignen sich einige Bücher, eines davon will ich euch heute vorstellen: Meal Prep von Pascale Weeks, erschienen im Goldmann Verlag.

Kochen macht Spaß und gute Ernährung ist gesund – doch leider fehlt dafür oft die Zeit. Doch nun gibt es eine Lösung! Mit »Meal Prep« einen Tag für die ganze Woche vorkochen und dabei gesund, lecker und abwechslungsreich essen. Unmöglich? Nicht, wenn man dabei planvoll vorgeht. Pascale Weeks zeigt auf leichte Weise, wie man mit der richtigen Vorbereitung, die bei Rezeptwahl und Einkauf beginnt, bereits am Wochenende variantenreich alles vorbereitet. Gerichte für die ganze Familie, zum Mitnehmen und zum Essen für zu Hause. Mit über 80 leckeren und gesunden Rezepten in 16 Menüs.

Am Sonntag zwei bis drei Stunden in der Küche verbringen und das Essen für eine gesamte Woche ist vorbereitet. Das ist nicht nur praktisch, sondern auch eine tolle Lösung für alle, die während der Woche lange arbeiten müssen und trotzdem nicht auf frisches Essen verzichten möchten. Einen perfekten Einstieg bietet das Buch „Meal Prep“ von Pascale Weeks. Mit step-by-step Anleitungen, Einkaufslisten und vielen weiteren Tipps werden die verschiedenen Rezaptideen reich bebildert beschrieben. Das eignet sich auch für Küchen-Noobs und alles, was ich bislang ausprobiert habe, hat problemlos geklappt. Wie etwa die Maiscremesuppe, einfach, aber unglaublich lecker. Natürlich sind die Rezepte durch die Bank auch für die sofortige Zubereitung geeignet. Tolles Buch, klare Kaufempfehlung.

Softcover / Goldmann / 224 Seiten / € 13.-