Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


Sucht man einen Job, muss man bestimmte Qualifikationen vorweisen. Bei dem einen ist der Schulabschluss wichtig, bei dem anderen die berufliche Ausbildung und wieder bei anderen Berufswegen ist ein abgeschlossenes Studium unabdingbar. Doch wie sah das eigentlich im alten Rom aus? Was musste man tun, um Karriere in den Römischen Legionen zu machen? Dieser Frage geht das Buch „Legionär in der römischen Armee“ nach, geschrieben von Philip Matyszak. Der Autor promovierte am St. John's College in Oxford in alter Geschichte. Er unterrichtet am Madingley Hall Institute of Continuing Education an der Cambridge University und publiziert als freier Autor. „Legionär in der römischen Armee“ ist bei WBG erschienen.

Wie groß muss ich sein, um Soldat im römischen Heer werden zu können? Wie schwinge ich ein Schwert? Wie überlebe ich einen Feldzug und wie verhalte ich mich, wenn Rom meine Legion mit einem Triumphzug ehrt?

Berufliche Entscheidungen wollen gut überlegt sein: In diesem etwas anderen Buch über Soldaten im alten Rom erfahren Sie alles Notwendige für eine erfolgreiche militärische Karriere im römischen Kaiserreich!

Von der angemessenen Kleidung auf dem Schlachtfeld bis zu Waffenkunde und den Unterschieden zwischen den Legionen: Mit diesem Ratgeber passiert Ihnen auch im größten Schlachtengetümmel kein peinlicher Fauxpas! Lernen Sie, wie man ein Katapult abfeuert und wie sie Berber und Pikten unterscheiden können - sie werden es für ihre Karriere im römischen Heer benötigen.

Ich erinnere mich noch an meine Zeit bei der Bundeswehr. Da konnte man im Mannschaftsheim das Soldatenhandbuch erwerben. Darin fanden sich allerlei nützliche Hinweise zu Rängen, Bauteilen von Waffen und so weiter. Daran wurde ich bei der Lektüre von „Legionär in der römischen Armee“ wieder erinnert, denn es ist durchaus ähnlich aufgebaut, bringt einem aber, im Gegensatz zu meinem Handbuch, geschichtliches Wissen näher. Der Leser fühlt sich wie ein Anwärter, der eine Anstellung in den römischen Legionen sucht. Bekommt Wissen über die verschiedenen Waffen vermittelt, und wie man sie benutzt. Erfährt, wie man auf den Feldzügen oder im Lager lebt, wie man den Feind erkennt und welche Unterschiede es zwischen den Truppengattungen gibt. Das ist so herrlich geschrieben, dass ich mir wünsche, so etwas hätten wir damals im Geschichtsunterricht gelesen. Mit diesem Buch steht einer erfolgreichen Karriere in der römischen Legion nichts mehr im Weg. Fehlt nur noch eine Zeitmaschine. Unbedingt lesen.

Hardcover / WBG / 224 Seiten mit 60 Abb. / € 16.-