Nextgengamersnet
Games,  Movies and more

Während der Nazizeit wurden, selbst in den Kriegsjahren, unglaublich viele Filme produziert. Dazu gehören Klassiker wie „Münchhausen“ ebenso wie widerliche Propagandastreifen wie „Der ewige Jude“ oder „Hitlerjunge Quex“. Doch daneben gab es natürlich weitere Kultur im Dritten Reich, ob Bilder, Theater oder Musik. Was war erlaubt, was war verboten? Eine Übersicht über die Kultur der Zeit gibt das Buch von Michael H. Kater. Der ist Distinguished Research Professor Emeritus of History an der York University in Toronto. Er hat zuvor schon einige Bücher über das Dritte Reich verfasst, etwa „Die mißbrauchte Muse. Musiker im Dritten Reich“ oder „Hitler-Jugend“. „Kultur unterm Hakenkreuz“ ist bei WBG erschienen.

Der renommierte Zeithistoriker Michael H. Kater schreibt die erste moderne Gesamtschau zu Kunst und Kultur im »Dritten Reich«: Wie die Nationalsozialisten sie bevormundeten und reglementierten; welche Kunst 1933-1945 entstand und welche verboten und vernichtet wurde; wie Kultur als Propaganda eingesetzt wurde.
Breit wird das Thema der Entfernung jüdischer Kunst und der Ausgrenzung jüdischer Künstler thematisiert sowie der Bereich der Zwangs-Emigration von jüdischen wie oppositionellen Künstlern. Auch die Rolle der Emigranten, der »inneren Emigranten« wie der vermeintlichen Widerständler nach 1945 wird behandelt.

Bücherverbrennungen, Berufsverbote und Verfolgung, Künstler hatten es schwer in der Nazizeit und viele kamen auch nicht mit dem Leben davon. Aber auch in dieser Zeit gab es Künstler und Kultur in Deutschland. Das Buch „Kultur unterm Hakenkreuz“ schildert einerseits die Repressalien, die viele bekannte Künstler erleiden mussten und auf der anderen Seite eine völlig neue Kunstkultur, die alle Bereiche im Griff hatte und strengstens kontrolliert wurde. Das ist hochinteressant und jeder Kunstinteressierte, ob Film, Buch, Malerei oder Theater, bekommt hier quasi die Biografie der Kultur während der Nazizeit. Ein von der ersten bis zur letzten Seite beeindruckendes Buch.

Hardcover / WBG / 560 Seiten / € 42.-