Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


Der Sommer ist vorbei, es wird kälter, Zeit, dass endlich „Justice League – Ewiger Winter“ weitergeht. Und wir erinnern uns, im ersten Band hat der Frost King die Erde in eine neue Eiszeit gestürzt. Autoren sind Andy Lanning und Ron Marz, als Zeichner fungierten Howard Porter, Jesus Merino, Marco Santucci und Xermanico. Die deutsche Ausgabe ist bei Panini erschienen.

Der uralte Frost King und seine Horden von Eismonstern haben die gesamte Erde mit ihrer tödlichen Kälte überzogen und drohen alles Leben erfrieren zu lassen! Obwohl die Justice League von den neuen Teen Titans und der Justice League Dark unterstützt wird, stehen sie auf verlorenem Posten. Ihre letzte Hoffnung sind Swamp Thing, die Amazonenkönigin Hippolyta, Viking Prince und Black Adam, die sich schon in der Ära der Wikinger gemeinsam dem Frost King entgegenstellten. In dessen Zitadelle auf Grönland kommt es schließlich zur entscheidenden Schlacht – und die Helden um Batman und Wonder Woman entdecken das Geheimnis ihres eisigen Widersachers …

Wow, war für ein eiskalter Ritt. Nahtlos wird an den ersten Band angeknüpft und die geniale Mini-Serie ist komplett. Und bei der finalen Schlacht auf Grönland wird alles aufgeboten, was man dem Frost King entgegenstellen kann. Ich habe selten so eine spannende Mini-Serie gelesen. Kann ich nur weiterempfehlen, freilich sollte man mit dem ersten Band anfangen. Beide zusammen sind auch ein ideales Geschenk für jeden Comic-Fan.

Softcover / Panini Comics / 124 Seiten / € 15.-