Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


Robert Kirkman gehört zweifellos zu den größten Stars unter den Comicbuch-Autoren. Neben einigen Marvel-Titeln gehören „The Walking Dead“, „Outcast“, „Fire Power“ und „Invincible“ zu seiner Vita. Letztgenannter dreht sich um den Titel gebenden Helden Invincible, eigentlich noch ein Jugendlicher, der zur Schule geht. Er ist der Sohn von Omni-Man, dem mächtigsten Mann des Planeten. Und Mark Grayson, so der richtige Name von Invincible hat alles Hände voll zu tun, um die Schule ebenso zu meistern wie seinen Job als Superheld. Cross Cult hat den sechsten Band von „Invincible“ veröffentlicht.

Diese Ausgabe beleuchtet die Geschehnisse vom Invincible-Krieg, der von Marks Erzfeind, Angstrom Levy, in Gang gesetzt wurde. Nebst einer epischen Schlacht und einem Eroberungsfeldzug erwartet euch die finale Hinführung zum großen Krieg mit Viltrum und die Ankunft der Squid-Invasoren, die unsere Erde unterwerfen wollen.

Robert Kirkam hat es einfach drauf. Ob er uns die wandelnden Toten in „The Walking Dead“ beschert oder die Dämonen in „Outcast“ oder wie hier den ganz speziellen Superhelden-Coming-of-Age-Mix „Invincible“. TWD ist immer noch mein persönlicher Favorit aber „Invincible“ kommt dem schon ziemlich nahe. Und der sechste Band hat es wirklich in sich, kein Band zuvor hatte soviel Action zu bieten und die kommt ziemlich hart und kompromisslos daher. Und die Zeichnungen sind erneut einfach nur brillant. Unbedingt ansehen, Neueinsteiger sollten natürlich mit dem ersten Band loslegen.

Hardcover / Cross Cult / 320 Seiten / € 30.-