Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


Bella Mackie ist eine Journalistin und Autorin, die schon für den Guardian, die Vogue und das Vice Magazine geschrieben hat. »How To Kill Your Family« ist ihr erster Roman, der bereits kurz nach Erscheinen die britischen Bestsellerlisten stürmte. Bella Mackie ist mit dem BBC-Radiomoderator Greg James verheiratet und lebt in London. Die deutsche Ausgabe von "How to kill your Family" ist bei Heyne Hardcore erschienen.

Grace ist eine Serienmörderin und sie mordet aus gutem Grund. Grace rächt sich bei ihrer Familie. Dafür dass sie beiseitegeschoben wurde, weil sie unehelich ist. Dafür dass sie nicht reingepasst hat in die feine, reiche Familie ihres Vaters. Aber noch mehr rächt Grace ihre Mutter, die es nie verkraftet hat, zuerst mit allen Mitteln verführt und dann schäbig vergessen worden zu sein. Eine ebenso zynische wie umwerfende Antiheldin, die scharf beobachtet und noch schärfer urteilt. Und manchmal mordet. Doch egal, was sie anstellt, unsere Sympathie ist ihr sicher.

Es gibt durchaus Geschichten, ob als Buch oder Film, in man Sympathien für den Täter hegt. Aber noch nie hatte ich solche Sympathien, wie für Grace, die immerhin so einige Tote zu verantworten hat. Sie mordet, ja, aber sie hat ihre Gründe dafür und als Leser hat man das Gefühl, jedes ihrer Opfer hat ihre Strafe verdient. Da ist es schon ganz gut, dass es "nur" eine Geschichte ist. Bella Mackie hat hier einen beeindruckenden Debütroman vorgelegt, der von der ersten bis zur letzten Seite fesselt und den Leser erst wieder loslässt, wenn das Buch ausgelesen ist, wobei man sich da gleich den nächsten Roman der Autorin wünscht. Unbedingt lesen. Es lohnt sich.

Hardcover / Heyne Hardcore / 432 Seiten / € 22.-