Nextgengamersnet
Games, Movies and more


Mathias Aicher wurde 1965 in einem kleinen Dorf am Rande des Pfälzerwalds geboren, studierte Germanistik und Politikwissenschaften und zog schließlich nach Berlin, wo er sich als Rockmusiker, Plattenverkäufer, Texter und Produzent von Musikvideos durchschlug. Seit 1999 arbeitet er als Drehbuchautor für Krimis, dazu gehören verschiedene Serien der Reihe „Soko“. Während er sein zweites Buch bereits fertiggestellt hat und an Nummer drei und vier arbeitet, ist bei Droemer Knaur sein Erstling „Helltal“ erschienen.


Eine Jugendfreundschaft, eine zerstörte Ehe und ein grausiger Mordfall in der deutschen Provinz. Ein spannender Kriminalroman, der Privatermittler Mike Madsen tief in die Abgründe seiner eigenen Vergangenheit führt.

Der Ex-Cop und Privatdetektiv Mike Madsen bekommt überraschend Besuch von seinem alten Freund Stefan Sindelar, mit dem er zusammen in einem 2000-Seelen-Dorf namens Helltal am westlichen Rand des Pfälzerwaldes aufgewachsen ist. Obwohl die beiden sich seit Jahrzehnten nicht mehr gesehen haben, bittet Sindelar Madsen um Hilfe: Er wird per Haftbefehl wegen des Mordes an Egon Trautmann, dem neuen Lebenspartner seiner Ex-Frau Claudia – Madsens damaliger großer Liebe –, gesucht. Sindelar bestreitet den Mord und will, dass sein alter Freund den richtigen Mörder findet.

Zurück in der Ex-Heimat führt Madsen die Spur des Mörders immer tiefer in seine eigene Vergangenheit. Langsam kommt er einem dunklen Geheimnis auf die Spur, das er, Sindelar und Claudia seit mehr als dreißig Jahren verdrängt haben. Dieses Geheimnis zerstörte damals die Freundschaft der Dreierbande und Sindelars Ehe. Ist es außerdem der Grund für den Mord an Trautmann? Und welche Rolle spielen Madsens Mutter Bettina und deren beste Freundin Maria, Claudias Mutter? Je näher Madsen dem Mörder kommt, desto mehr beschleicht ihn ein furchtbarer Verdacht.

Manche Autoren brauchen einige Bücher, bis sie einen ausgewogenen Stil gefunden haben, der beim Leser richtig zündet. Mathias Aicher gehört offenbar nicht dazu, denn gleich mit seinem ersten Roman hat er einen Krimi abgeliefert, der von Anfang bis Ende zu fesseln weiß. Die spannende Geschichte möchte man am liebsten gar nicht mehr aus der Hand legen, bis man es ganz durchgelesen hat. Und etwas schöneres kann einem als Fan von Kriminalromanen gar nicht passieren.

Taschenbuch / Droemer Knaur / 402 Seiten / € 12,99