Nextgengamersnet
Games,  Movies and more
 
 
 

Auch wenn der aktuelle Kinofilm „Birds of Prey“ deutlich weniger einspielt als erwartet, Harley Quinn ist trotzdem weiter in aller Munde. Ob in Comicform oder auf der Leinwand verkörpert von Margot Robbie und bald sicher auch wieder als Karnevalskostüm. Wer die Comics vorzieht, der wird bei Panini reichlich Nachschub finden. Dazu gehört auch der kürzlich veröffentlichte Band „Harley Quinn: Greatest Hits“.

Die besten Comic-Abenteuer der Antiheldin aus den Kinofilmen Suicide Squad und Birds of Prey! Harley legt sich mit Killern und Kopfgeldjägern an, und ihr Liebesleben wird immer komplizierter – sie bricht sogar in die Irrenanstalt ein, in der ihr Ex Joker hockt, und verbringt den Valentinstag mit Batman! Plus: Harleys Herkunftsgeschichte und ein irrer Road-Trip mit Catwoman und Poison Ivy.

Ein bockstarker Band mit einer genialen Auswahl sehr unterschiedlicher Storys mit der herrlich durchgeknallten Harley Quinn. Ob bei einem Roadtrip oder einem Date mit Batman, ohne Action und flotten Sprüchen geht es nun mal nicht. Das ist nicht nur spannend, sondern sieht auch so gut aus, dass man sich so einige Zeichnungen am liebsten als Poster an die Wand hängen würde. Genial.

Softcover / Panini Comics / 220 Seiten / € 19,99