Nextgengamersnet
Games, Movies and more


Erfunden wurde der DC-Held Green Arrow von Mort Weisinger und George Papp. Seinen ersten Auftritt hatte er 1941. Erst in den 80er Jahren wurde die Serie auch in Deutschland, unter dem Titel „Grüner Pfeil“ veröffentlicht. Durch die Serie „Arrow“, die seit 2012 läuft, bekam die Figur einen zusätzlichen Popularitätsschub. In Comicform sorgt Panini regelmäßig für Nachschub, kürzlich ist dort der dritte Megaband erschienen.


Auf einem Road-Trip durch Amerika trifft Green Arrow auf Batman, Wonder Woman, Superman, Flash und Green Lantern. Und während Oliver Queen wegen Mordes gesucht wird, erhalten die Gegner des Grünen Pfeils und seiner Flamme Black Canary Unterstützung von Olivers tot geglaubter Mutter Moira Queen …

Als Jugendlicher habe ich die ersten Comics von Green Arrow, damals noch aus dem Ehapa Verlag, verschlungen und auch heute lese ich die Geschichten vom Bogenschützen noch sehr gern. Die Story im Megaband Nummer drei von Benjamin Percy ist sehr spannend und könnte man sich auch gut als Film vorstellen. Die grandiosen Zeichnungen von Juan Ferreyra, Stephen Byrne und Otto Schmidt tun ihr Übriges. Und auch die vielen Gastauftritte bekannter DC-Helden sind klasse. Ein Band, der die Bezeichnung „Mega“ nicht nur wegen seines Umfangs verdient.

Softcover / Panini Comics / 276 Seiten / € 28.-