Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


Gerd Althoff ist ein deutscher Historiker, der zum Schwerpunkt der Geschichte des frühen und hohen Mittelalters forscht. Er hatte Professuren an verschiedenen Universitäte inne. Er hat schon zahlreiche Schriften verfasst. Sein neues Buch "Gott belohnt, Gott straft", das bei WBG Academic erschienen ist, dreht sich um den Glauben im Mittelalter.

Der feste Glaube des mittelalterlichen Menschen an die reale Anwesenheit des Göttlichen in seiner alltäglichen Lebenswelt stellt eine grundlegende soziale Tatsache dar. Aber war diese Überzeugung nur vom reinen Glauben gesteuert, oder verfolgte sie nicht vielleicht durchaus auch strategische Ziele?
In der neusten Untersuchung von Gerd Althoff geht es denn auch genau um diese Frage: um den Interpretationsspielraum, den die Vorstellungswelt vom Eingreifen transzendenter Mächte den mittelalterlichen Zeitgenossen ließ. Der Überblick über einschlägige Quellen lässt kaum Zweifel daran zu, dass dieses behauptete Eingreifen vorrangig als Argument zur Rechtfertigung der Freunde und zur Diffamierung der Gegner verwendet worden ist.
Gerd Althoff eröffnet, wie schon öfters, mit dieser Studie ein neues Untersuchungsfeld, und er legt auch gleich das Grundlagenwerk dazu vor: Wie immer geschliffen formuliert, getragen von stupender Quellenkenntnis und unter Heranziehung vieler konkreter Beispiele.

Wenn man 100 Menschen über ihren Glauben der gleichen Religion befragen würde, bekäme man wohl auch 100 unterschiedliche Interpretationen. Aber wie war das eigentlich im Mittelalter? Welche Möglichkeiten hatten die Menschen in dieser Zeit überhaupt, um religiöse Dinge selbst zu interpretieren? Antworten liefert das hochinteressante Buch "Gott belohnt, Gott straft" aus der Feder des Historikers Gerd Althoff. Obwohl mit Althoff selbst ein Begriff war, hatte ich noch nichts von ihm gelesen. Aber sein Stil gefällt mir sehr. Und auch wenn man selbst nicht wirklich im Thema drin ist, sind seine Zeilen jederzeit verständlich. Wer sich für das Mittelalter interessiert, ist bei diesem Buch an der richtigen Adresse.

Hardcover / WBG Academic / 312 Seiten / € 70.-