Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


In Deutschland war sein Name im Laufe der Zeit mal Blitzmann, Zack, Blitz oder Roter Blitz. Heute kennt ihn jeder als Flash, den schnellsten Mann des DC Comic Universums. Seinen ersten Auftritt hatte er im Jahr 1940. Und nach Jay Garrick und Barry Allen war Wally West der dritte, der den markanten roten Anzug tragen durfte. Wally hatte einen ähnlichen Unfall wie Barry, der ihm die gleichen Kräfte verliehen hat. So ist er sogar schneller als Superman und übertrifft die Lichtgeschwindigkeit. Bei Panini ist nun eine neue Reihe um Flash gestartet. Der erste Band „Flash 1 – Das Schicksal von Wally West“ ist bereits erhältlich.

Einst war Wally West als Kid Flash der jugendliche Gehilfe des rasenden Superhelden Flash, dann wurde er selbst zu Flash. Nun aber will Wally das Helden-Dasein an den Nagel hängen und bittet seinen Mentor Barry Allen, ihm seine Speed-Kräfte zu nehmen. Doch dabei geht etwas gehörig schief! Wallys Bewusstsein wird durch die Zeit geschleudert und manifestiert sich in den Körpern verschiedener Helden. Er wird in der Urzeit von Dinosauriern gejagt, kämpft in der Zukunft als der junge Held Impulse und in der Vergangenheit im Körper des allerersten Flash gegen Adolf Hitler und dessen Schergen! Doch es kommt noch viel schlimmer …

Seit meiner Kindheit gehörte Flash, neben Batman, immer zu meinen DC Favoriten. Damals hießen die Comics noch „Roter Blitz“. Aber so düster spannend wie dieser Band war kein damaliges Heft. Wally hat das Superheldendasein satt und will aussteigen. Doch als sein Mentor und Vorgänger Barry Allen ihm die Superkräfte nehmen will, geht so einiges gehörig schief. Das ist extrem spannend und mach schon unglaublich viel Lust auf den nächsten Band, der hoffentlich nicht so lange auf sich warten lassen wird.

Paperback / Panini Comics / 172 Seiten / € 19.-