Nextgengamersnet
Games,  Movies and more
 
 
 

Bereits seit 2005 wird die Comic-Reihe „Fear Agent“ in den USA veröffentlicht. Zunächst von Dark Horse Comics, später von Image Comics. Die Geschichten stammen von Rick Remender, die Zeichnungen von Tony Moore und Jerome Opena. Die Reihe dreht sich um den Astronauten Heathrow Huston, der im All so einiges erlebt. Dabei werden die Genres Action, Abenteuer und Horror immer wieder vermischt. Cross Cult hat nun den ersten Band von „Fear Agent“ als deutsche Ausgabe veröffentlicht.

Als der heruntergekommene außerirdische Kammerjäger Heath Huston über eine außerirdische Verschwörung zum Völkermord an der menschlichen Spezies stolpert, muss er die Flasche weglegen und seine Rolle als Friedenswächter wieder aufnehmen ... der letzte Fear Agent!

Ein Kammerjäger im Weltall, der beste Freund eine Flasche Whiskey, und genau der soll eine große Verschwörung aufdecken? Ja, wer denn sonst? Heathrow Huston ist ein Kerl nach meinem Geschmack. Immer das Glas in der Hand und einen flotten Spruch auf den Lippen. Und so steuert der Mann in sein erstes großes Abenteuer, das so gut gelungen ist, dass man den Band erst nach der letzten Seite wieder weglegen kann. Und auf möglichst schnellen Nachschub hofft.

Hardcover / Cross Cult / 256 Seiten / € 26.-