Nextgengamersnet
Games,  Movies and more
 
 
 

Die dystopische Fabel „Farm der Tiere“ erschien erstmals 1945 und thematisiert die tierischen Bewohner einer Farm, die sich gegen die Ausbeutung der Menschen auflehnen. Allerdings übernehmen die Schweine nach und nach die Macht und errichten eine Schreckensherrschaft, die schlimmer als die vorherige ist. Der Roman wurde 1954 und 1999 verfilmt, dazu gibt es verschiedene Hörspiele und auch ein Videospiel. Nun ist bei Panini die Graphic-Novel „Farm der Tiere“ erschienen.

Die Graphic Novel zum Meisterwerk von George Orwell Der moderne Klassiker und einer der berühmtesten Romane des 20. Jahrhunderts. Der Aufstand der Tiere wird in dieser außergewöhnlichen Adaption für alle Altersgruppen lebendig und bewegend. Orwells Werk wurde mitten im Zweiten Weltkrieg geschrieben und 1945 veröffentlicht. Es ist eine der überragenden Erzählungen unserer Zeit, eine universelle Allegorie über die Mechanismen der Macht und menschliche Schwächen, die zeigt, wie große Ideen und hehre Ideale im Mahlwerk von Politik und Gier zerbrechen. Eine Fabel, die heute immer noch so aktuell und wichtig ist, wie zu ihrer Entstehung.

Die Geschichte um die „Farm der Tiere“ überzeugt auch in der Form einer Graphic-Novel und beeindruckt ebenso sehr wie das Buch von George Orwell. Wenn ihr die Geschichte noch nicht kennt, macht nicht den Fehler auf Grund des Titels eine fröhliche Tiergeschichte zu erwarten, die auch kleine Kinder lesen können. Das ist es ganz sicher nicht. Die dystopische Geschichte geht unter die Haut und regt zum Nachdenken an, denn sie ist nach wie vor aktuell. Ganz klare Kauf- und Leseempfehlung.

Hardcover / Panini Comics / 176 Seiten / € 25.-