Nextgengamersnet
Games,  Movies and more

Lange Jahre war Michael Lüders Nahost-Korrespondent für die Wochenzeitung Die Zeit. Er ist Präsident der Deutsch-Arabischen Gesellschaft, als Nachfolger des verstorbenen Peter Scholl-Latour. Immer wieder ist er als Nahost-Experte zu Gast in Hörfunk- und Fernsehsendungen. Lüders hat schon zahlreiche Bücher veröffentlicht, sein neuestes, „Die scheinheilige Supermacht“ ist im Verlag C.H. Beck erschienen.

Die USA sind kein selbstloser Hegemon, sondern ein Imperium – auch wenn hiesige Meinungsmacher gerne das Gegenteil behaupten. Donald Trump aber war kein bloßer Betriebsunfall. Unter Joe Biden wird sich vieles ändern, doch es wird weiterhin gelten: «America First». Michael Lüders warnt vor transatlantischen Illusionen und zeigt, warum Europa aus dem Schatten Washingtons heraustreten muss. Die USA gelten als Garant für Demokratie und Menschenrechte. Doch für «Werte» einzutreten, ist nur die eine Seite der Medaille. Auf der anderen steht eine brutale Machtpolitik. Dennoch verfängt die amerikanische Mär vom selbstlosen Hegemon. Auch deswegen, weil unsere Medien viel zu oft mit zweierlei Maß messen. Michael Lüders zeigt, wie leicht die Öffentlichkeit durch gezieltes Meinungsmanagement zu manipulieren ist. Gestern im Irak-Krieg, heute in der Konfrontation mit dem Iran, mit Russland und China. Doch die USA sind eine Weltmacht im Niedergang – Europa muss lernen, seine Interessen selbst wahrzunehmen. Wir können uns die Rolle als Juniorpartner Washingtons auf Dauer nicht mehr leisten.

Die USA bezeichnen sich seit Jahrzehnten gern als die Weltpolizei, die einzige moralische Instanz und nicht zuletzt als Gottes eigenes Land. Doch die Wahrheit sieht leider anders aus. Es ist ein egoistisches Land, das fast ausschließlich eigenen Interessen folgt und dabei wortwörtlich über tausende von Leichen geht. Da wird unter scheinheiligem Vorwand mal eine ganze Region destabilisiert, der eine oder andere Krieg vom Zaun gebrochen oder befreundete Nationen bloßgestellt. Und wie das dem Volk auf der ganzen Welt trotzdem als etwas positives verkauft wird, schildert Michael Lüders in seinem neuen Buch, zeigt die Manipulationen, auch mit Hilfe der Medien und beschreibt den langsamen aber sicheren Abstieg der USA. Ein wichtiges Buch, das hilft, aktuelle Zusammenhänge zu erkennen und zu verstehen. Ein immens lesenswertes Buch.

Softcover / C.H. Beck / 293 Seiten / € 16,95