Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


Seit den 60er Jahren sind die großformatigen Wimmelbücher bekannt. Auf den Seiten finden sich Alltagsszenen, etwas aus dem Stadtleben oder von einem Bauernhof, auf dem es unheimlich viele Details zu entdecken gibt. Das kommt sowohl bei kleinen Kindern als auch bei deren Eltern sehr gut an. Nun hat der Diogenes Verlag ein neues Wimmelbuch mit dem Titel „Deutschland was geht“ veröffentlicht. Autoren sind Hazel Brugger, schweizerisch-deutsche Stand-up-Comedian, Kabarettistin, Moderatorin, Bloggerin und Autorin, Thomas Spitzer, deutscher Autor, Comedian und Veranstalter und Jannes Weber, der als Illustrator für die Bilder zuständig war.

Ob auf der Straußenfarm, im Fitnessstudio, in der Currywurstbude oder am Strand, in diesem Wimmelbuch sind auf jeder Seite unzählige Menschen, Tiere und kleine Geschichten zu entdecken – und mittendrin Hazel Brugger und Thomas Spitzer. Für ihre Serie ›Deutschland Was Geht‹ besuchten die beiden Comedians kuriose Orte und Veranstaltungen im ganzen Land. Kinder werden dieses Wimmelbuch lieben und Fans Schauplätze und Details wiedererkennen.

Angelehnt an die gleichnamige Serie auf YouTube kommt hier das Wimmelbuch „Deutschland was geht“. Das Buch kommt typischerweise im Großformat daher und hat sieben Doppelseitige Wimmelbilder an Bord, das reicht von der Wohngegend samt Kiosk und Würstchenbude, über eine Straußenfarm bis hin zum Jahrmarkt, Und da gibt es jede Menge zu entdecken, wobei wie immer die Großen ebenso viel Spaß haben wie die Kleinen. Rundum gelungen und sehr zu empfehlen.

Hardcover / Diogenes / 16 Seiten / € 14.-