Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


John Grisham war Strafverteidiger in DeSoto Coubty in Mississippi. Als er im Gericht die Zeugenaussage eines minderjährigen Vergewaltigungsopfers hörte, begann er, einen Roman darüber zu schreiben mit der Story über einen Vater, der die Vergewaltiger seiner jungen Tochter umgebracht hat. So stand Grisham jeden Morgen um fünf Uhr auf, schrieb einige Stunden und ging dann zur Arbeit. So brauchte er drei Jahre für das Buch „Die Jury“. Das Buch erschien mit einer Auflage von lediglich 5000 Exemplaren. Direkt danach begann er mit der Arbeit an „Die Firma“ und als Paramount sich für 600.000 Dollar die Filmrechte daran sicherte, war er auch als Autor plötzlich heiß begehrt. Sein zweiter Roman verweilte 47 Wochen auf der Bestseller-Liste der New York Times. Zahlreiche Justiz-Thriller, von denen einige verfilmt wurden, folgten. Sein neuer Roman „Der Verdächtige“ ist bei Heyne erschienen.

Lacy Stoltz hat als Anwältin bei der Gerichtsaufsichtsbehörde in Florida schon viele Fälle von Korruption erlebt. Seit sie einer Richterin, die Millionen abkassiert hat, das Handwerk legte, ist sie sogar zu gewisser Berühmtheit gelangt. Doch nun wird sie mit einem Fall konfrontiert, der jenseits des Vorstellbaren liegt: Denn der Richter, gegen den sie ermittelt, nimmt anscheinend keine Bestechungsgelder von Leuten. Er nimmt ihnen das Leben.

Geschichten, in denen Richter Kriminelle, die sie nicht verurteilen konnten, trotzdem bestrafen, gab es ja schon einige, diese ist allerdings neu. Ein Richter startet einen persönlichen Rachefeldzug und tötet dabei Menschen, die ihn mal gekränkt haben, in verschiedenen Bundesstaaten der USA. Dabei kommt ihm nach einem Tipp die Anwältin Lacy Stotz, die wir ja schon aus Grishams Buch „Bestechung“ kennen, auf die Spur. Das ist nicht ganz so spannend wie die letzten Romane aus der Feder des routinierten Autoren, bietet aber trotzdem gehobene Thriller-Unterhaltung. Vor allem in der zweiten Hälfte nimmt die Story ordentlich Fahrt auf und das Katz-und-Maus-Spiel zwischen Lacy Stoltz und dem verdächtigen Richter fesselt den Leser bis zum Schluss.

Hardcover / Heyne / 416 Seiten / € 24.-