Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


Wir alle wissen vom Untergang des Römischen Reiches, doch die Gründe für diesen Untergang, die kennen wir nicht. Und es gibt nahezu unzähliche Theorien darüber, was schließlich zum Ende des Weltreiches führte. In diesem Jahr befasst sich eine Landesausstellung in Trier mit diesem Thema. Und der Ausstellungskatalog ist ab sofort bei WBG Theiss erhältlich.

Der Zerfall des römischen Reiches kam schleichend: Schon weit vor der Absetzung des letzten Kaisers Romulus Augustus zeichnete sich der Untergang des einst so glanzvollen Weltreiches ab. Der opulent bebilderte Begleitband zur großen Sonderausstellung 2022 in Trier widmet sich dieser bewegten Epoche an der Schwelle zum Frühmittelalter. Er beleuchtet die Geschichte Roms vom 3. bis zum 5. Jahrhundert, gibt Einblicke in Kontinuitäten und Brüche in Politik, Religion und Gesellschaft. Zahlreiche international anerkannte Historiker:innen spannen den Bogen von Niedergang und Teilung des Römischen Reiches bis hin zur aktuellen Diskussion rund um Ursachen und Deutungsversuche.

Zu den Ursachen für das Ende des römischen Reiches existieren bis zu 200 unterschiedliche Theorien. Welche Rolle spielten die sogenannte Völkerwanderung und die Plünderung Roms unter Alarich? Welche Folgen hatte der Aufstieg des Christentums zur Staatsreligion? Und gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Zerfall des Römischen Reiches und dem historischen Klimawandel? »Der Untergang des Römischen Reiches« gewichtet die zahlreichen Thesen zum Niedergang neu. Die einzigartigen Fundstücke gewähren Einblicke in eine spannende Umbruchphase europäischer Geschichte und bieten neue Impulse für eine historische Debatte.

Wie gern würde ich mir die Ausstellung in Trier ansehen, wenn es nur nicht so weit weg wäre. Aber der Ausstellungskatalog lässt den Leser auch aus der Ferne dabeisein. Wobei Katalog für diesen Begleitband eigentlich eine Beleidigung ist, denn das Buch bietet so viel mehr als eine einfache Auflistung von Exponaten. Ich zum Beispiel hatte so viele Fragen zu diesem Thema, und der Band beantwortet nicht nur die, sondern auch sehr viele mehr. Dazu gesellen sich natürlich wunderschöne Fotos von Ausstellungsstücken. Wer sich nur ein wenig für die Geschichte des Alten Roms interessiert, kommt an "Der Untergang des Römischen Reiches" nicht vorbei.

Hardcover / WBG Theiss / 464 Seiten / € 40.-