Nextgengamersnet
Games,  Movies and more
 
 
 

Der britische Autor Benedict Jacka verfasste 2012 den ersten Roman seiner Reihe Alex Verus. Und eben jener Alex Verus betreibt einen Laden für Zaubereibedarf in Camden Town, hat aber auch noch eine besondere Fähigkeit, denn er kann in die Zukunft sehen. Das ist ganz praktisch, wenn man in einer Welt lebt, in der sich feindlich gesinnte Magier gegenseitig bekriegen. Bislang hat Jacka elf Romane der Reihe fertiggestellt, in Deutschland sind bislang fünf Bücher erschienen. Der aktuellste, „Der Meister von London“ ist als Taschebuch bei Blanvalet erschienen.

In London gibt es über 30.000 Polizisten – und dennoch ist die Metropole statistisch betrachtet die gefährlichste Stadt Europas. Da verwundert es nicht, dass auch Magier Opfer von Verbrechen werden, so wie die junge Lebensmagierin Anne. Doch die Entführer haben nicht mit dem Hellseher Alex Verus gerechnet. Er wird nichts unversucht lassen, um Anne zu retten. Die befindet sich inzwischen allerdings in der dunklen Domäne eines Schwarzmagiers, und dort werden sowohl Anne als auch Alex mit dem schlimmsten Albtraum ihrer Vergangenheit konfrontiert. Aber zu ihrem Glück neigen Schwarzmagier nicht nur zu Brutalität und Grausamkeit, sondern auch zu einem bemerkenswerten Mangel an Loyalität …

Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich erst mit dem fünften Band der Reihe auf Alex Verus aufmerksam wurde, aber glücklicherweise funktionieren hier alle Romane auch als Einzelbücher und nehmen nur begrenzt Bezug auf die Ereignisse in den vorherigen Geschichten. Allerdings hat mir „Der Meister von London“ so gut gefallen, dass ich die vier Vorgänger möglichst bald nachholen werde. Eine tolle Geschichte, eine Hauptfigur, über die man nach und nach immer mehr erfährt und jede Menge Magie, das ist eine äußerst unterhaltsame Mischung, die man in einem Rutsch verschlingen kann, ohne das Buch zwischendurch abzulegen. Da freut es mich besonders, dass der sechste Band „Das Rätsel von London“ bereits für den kommenden Mai angekündigt wurde.

Taschenbuch / Blanvalet / 416 Seiten / € 9,99