Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


Der schwedische Autor und Journalist David Gunnar Franciscus Lagercrantz studierte Philosophie und Religionswissenschaft und arbeitete dann als Kriminalreporter bei einer Tageszeitung. International bekannt wurde er durch die Biografie des Fußballers Zlatan Ibrahimovic. Es folgte der Roman „Verschwörung“, eine Fortsetzung der Millennium-Trilogie von Stieg Larson. Nun kommt eine neue Romanreihe von David Lagercrantz, die sich um den Psychologen Hans Rekke dreht. Band eins „Der Mann aus dem Schatten“ ist als deutsche Ausgabe bei Heyne erschienen.

Stockholm 2003: Ein Schiedsrichter der Fußballjugend wird erschlagen aufgefunden. Der Verdacht fällt sofort auf einen überengagierten Vater, doch es fehlen Beweise. Der neue Polizeichef holt daraufhin zwei Außenseiter ins Team: die junge Streifenpolizistin Micaela Vargas, die aus demselben Problemviertel wie der Verdächtige stammt, und den renommierten Psychologen Hans Rekke, ein brillanter Beobachter und Spezialist für Verhörtechniken. Rekke folgt bald einer ganz anderen Spur und gibt nicht nur Vargas Rätsel auf. Doch nur wenn beide an einem Strang ziehen, haben sie eine Chance gegen übermächtige Gegner. Denn dieser Fall ist weit größer, als anfangs angenommen.

Schon mit seiner Fortsetzung beziehungsweise Vollendung der Millennium-Trilogie von Stieg Larson hat David Lagercrantz alle Thriller-Fans auf seine Seite gezogen. Nun ist Hans Rekke seine neue Hauptfigur. Und der Psychologe muss in „Der Mann aus dem Schatten“ feststellen, dass es sich bei dem Fall keineswegs um einen einfachen Mord handelt, sondern, dass da eine richtig große Sache dahintersteckt. Schon nach ein paar Seiten hat mich die Geschichte gepackt, und es fiel wirklich schwer, das Buch bei Seite zu legen, bevor es beendet war. Toller Schreibstil, unglaublich spannend, und eine Figur, mit der man gern mitfiebert. Da freut man sich schon auf die kommenden Bände. Kann ich nur weiterempfehlen.

Hardcover / Heyne / 480 Seiten / € 24.-