Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


Mahmood Hussein Mattan, geboren in British Somaliland, war Seemann bei der Handelsmarine und ließ sich schließlich in Tiger Bay, dem Hafenviertel von Cardiff nieder, heiratete und hatte drei Kinder. Die Familie litt unter offenem Rassismus. Und als 1952 eine Händlerin ermordet wurde, hängte man die Tat Mattan an, der verhaftet wurde und nach einem Prozeß zum Tode verurteilt und hingerichtet wurde. Erst 1998 wurde das Urteil zurückgenommen, die neu gegründete Criminal Cases Review Commission machte es zu ihrem ersten Fall und bewies die Unschuld Mattans. Seine Frau und die drei Kinder wurden finanziell entschädigt. Nadifa Mohamed hat über den Mord, den Prozess und die Hinrichtung das Buch „Der Geist von Tiger Bay“ geschrieben, das bei C.H. Beck erschienen ist.

1952, Jahre nach seiner Ankunft in Großbritannien, ist Mahmood Mattan längst fest verwurzelt in Tiger Bay, dem berüchtigten Hafengebiet von Cardiff. Doch als eine Ladenbesitzerin brutal ermordet wird, richten sich plötzlich alle Augen auf ihn. Er selbst weiß um seine Unschuld und ist davon überzeugt, in einem Land zu leben, in dem Gerechtigkeit waltet. Aber die Aussicht auf Freiheit schwindet und Mahmood begreift: Er steht nicht nur in einem Kampf gegen rassistische Vorurteile und einen unmenschlichen Staat – er steht in einem Kampf um sein Leben.

Mahmood Mattan kennt Tiger Bay, das berüchtigte Hafengebiet von Cardiff, mit seinen finsteren Ecken und zwielichtigen Figuren längst so gut wie die eigene Westentasche. Seine fünfköpfige Familie hält er mit wechselnden Jobs nur mühsam über Wasser. Im Glücksspiel riskiert er gerne mal seinen Monatslohn und versöhnt seine Frau Laura anschließend mit einem geklauten Mantel. Doch ist er fähig, einen Mord zu begehen? Als die Ladenbesitzerin Violet Volacki eines Abends mit durchgeschnittener Kehle in ihrem Geschäft aufgefunden wird, richten sich plötzlich alle Augen auf Mahmood – ihm droht der Galgen. In einem abstrusen Prozess voller Vorurteile und Widersprüche erkennt Mahmood, dass die Wahrheit nicht ausreichen wird, um ihn zu retten.

Ein Roman über wahre Ereignisse, der um so erschreckender ist, weil man weiß, das alles wirklich so passiert ist und was das ganze noch erschreckender macht, ist die Tatsache, dass so etwas heute immer noch passiert. Ob in den USA Schwarze von der Polizeit getötet werden oder hier in Deutschland plötzlich in ihrer Zelle verbrennen. Das Buch ist aktuell wie nie. Dabei liest es sich wie ein spannender Thriller, der zum Nachdenken anregt. Großartiges Buch, wunderbarer Schreibstil, unbedingt lesen.

Hardcover / C.H. Beck / 368 Seiten / € 24.-