Nextgengamersnet
Games, Movies and more

Aus Wade Winston Wilson wurde Deadpool. Erschaffen wurde die Figur von Fabian Nicieza und Rob Liefeld und hatte ihren ersten Auftritt 1991. Mittlerweile gehört Deadpool zu den beliebtesten Comicfiguren überhaupt, die Mischung aus harter Action und bösem Humor kommt bei den Lesern sehr gut an. Sicher haben auch die zwei Film mit Ryan Reynolds zur Popularität beigetragen. Derzeit wird wohl diskutiert, ob es einen dritten Film oder eine Serie für den neuen Streamingdienst von Disney geben soll. Nachschub in Comicform wird allerdings nicht diskutiert, sondern kommt regelmäßig von Panini zu uns. Zwei neue Ausgaben stellen wir euch hier vor.


Deadpool – Verbrannte Erde

Allison Kemp war eine Top-Agentin des FBI, bevor Deadpool ihr Leben ruinierte. Slayback wurde von Wade als Psycho entlarvt. T-Ray hat er wohl die Identität geklaut. Wird das Trio den Söldner ohne Heilfaktor ins Jenseits befördern? Daniel Way nimmt seinen Hut. Und ein Heer kreativer Köpfe steht zum Abschluss mit einem Füllhorn krasser Kurzgeschichten Spalier!

„Verbrannte Erde“ ist wieder ein mal ein großartiger Band. Und ja, Deadpool geht wirklich immer. Bislang habe ich noch keine Geschichte gelesen, die nicht höchst unterhaltsam war. Die Mischung aus krasser Action und den coolen Sprüchen macht immer wieder Spaß. Dieser Band enthält die US-Ausgaben Deadpool 61-63, Deadpool 900 und Deadpool 1000. Als Autoren waren Daniel Way, Jason Aaron, Joe Kelly und Peter Bagge dabei, als Zeichner fungierten Alé Garza, Jerome Opena, Kyle Baker und Rob Liefeld. Unbedingt lesen.

Softcover / Panini Comics / 212 Seiten / € 22.-


Deadpool 11

Das finale, entsetzlich blutige Gemetzel zwischen Deadpool und Good Night! Plus: Wade hat einen Spion auf wichtiger Mission getötet. Nun liegt es an ihm, die Welt vor der Geheimorganisation GORGON zu retten.

Auch in Heftform geht es weiter. Immer noch mein Lieblingsformat für Comics. Und hier geht es selbst für die Verhältnisse von Deadpool richtig hart zur Sache. Was den chaotischen Kerl trotzdem nicht daran hindert, den einen oder anderen Spruch loszulassen. Die beiden Storys von Christopher Hastings und Skottie Young aus den US-Ausgaben Deadpoop 12 und Deadpool: Secret Agent Deadpool 2 haben es in sich und so hat man das Heft im Nu verschlungen und wartet sehnsüchtig auf die nächste Ausgabe. Großartig.

Heft / Panini Comics / 52 Seiten / € 4,99