Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


In der Marvel-Welt ist das Multiversum mit dem Film „Spider-Man: No Way Home“ im Mainstream angekommen und auch Doctor Strange wird im nächsten Film alle Hände voll damit zu tun haben. Aber auch das DC-Universum ist nicht davor gefeit. Der Band „DC Comics Generations“ beschäftigt sich ebenfalls mit dem Multiversum und beinhaltet die komplette Event-Story, die in den USA auf verschiedene Serien aufgeteilt wurde.

Die Realität zerbricht – und nicht nur eine, alle Wirklichkeiten des riesigen Multiversums mit seinen Parallelwelten zersplittern und lösen sich auf! Darunter auch die dystopische Zukunft des jungen Kamandi, dem letzten Menschen auf seiner Erde! Doch er wird gerettet von dem gealterten Helden Booster Gold! Und er erhält einen schier unmöglichen Auftrag: durch die Zeiten, Epochen und Wirklichkeiten zu reisen, um ein Team von Helden um sich zu versammeln, das die Vernichtung der Realitäten aufhalten soll! Zusammen mit dem Batman der 1930er-Jahre, dem jungen Superman, der sich zu seiner Zeit bei der Legion der Superhelden noch Superboy nennt, Starfire von den neuen Teen Titans und anderen Helden verschiedener Generationen stellt er sich einem mächtigen Gegner, der das gesamte Multiversum auszulöschen droht …

Wow, was für eine epische Story. Batman, aus dem Jahr 1939, Superboy und einige andere müssen dss Zeitgefüge und die Realität retten, damit die Welt weiterexistieren kann. Und damit haben die Helden alle Hände voll zu tun, denn sie kommen aus unterschiedlichen Realitäten. Das ist ultraspannend und von Zeichnern wie Bryan Hitch, John Romita Jr., oder Mike Perkins perfekt in Szene gesetzt. Schön, dass hier die komplette Story in einem Band veröffentlicht wurde. Unbedingt lesen.

Softcover / Panini Comics / 180 Seiten / € 20.-