Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


Bereits im Jahr 1941 hatte Green Arrow seinen ersten Auftritt im amerikanischen „More Fun Comic“. In Deutschland wurde er erst in den 80er Jahren richtig bekannt. Durch die TV-Serie „Arrow“, die von 2012 bis 2020 lief, bekam die Figur nochmal einen größeren Popularitätsschub. Und im Laufe der Jahrzehnte hat der grüne Pfeil auch immer wieder Entwicklungen durchgemacht. Der Band „DC Celebration: Green Arrow“ zeigt an Hand neuer Geschichten die Entwicklung von Green Arrow zu dem Helden, wie wir ihn heute kennen. Der Band ist bei Panini erschienen.

Im Jahr 1941 ging Multimillionär Oliver Queen erstmals als grüner Bogenschütze Green Arrow auf Verbrecherjagd – und seither hat er sich unter der Federführung so berühmter Comic-Legenden wie Dennis O’Neil beständig weiterentwickelt und gewandelt: vom fröhlich-unbekümmerten Draufgänger in den 1940ern über den politisch engagierten Kämpfer für Gerechtigkeit in den 1970ern bis hin zum modernen, vielschichtig charakterisierten Helden, als den man ihn auch in der erfolgreichen TV-Serie Arrow sah. Dieser Band präsentiert eine Vielzahl neuer Storys, die all die Stationen im Werdegang von Green Arrow noch einmal aufzeigen, von großartigen Autoren und Top-Zeichnern, von denen einige prägend für ihn waren!

Ich bin in den 70ern und 80ern unter anderem mit DC-Comics aufgewachsen. Hier bei uns hießen die Hefte noch Roter Blitz, Wundergirl, Grüne Laterne oder eben Grüner Pfeil. Und der moderne Robin Hood alias Oliver Queen gehörte schon damals zu meinen Favoriten. Und auch heute noch lese ich die Comics gern, sowohl die alten als auch die aktuellen. Und die Storys in diesem Band lassen den Leser nochmal die Karriere von den Anfängen bis heute nacherleben. Spannung und jede Menge Action inbegriffen. Hier kommen nicht nur Green Arrow Fans auf ihre Kosten.

Hardcover / Panini Comics / 116 Seiten / € 24.-