Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


Die amerikanische Autorin Jennifer Armentrout hat sich auf Jugendbücher spezialisiert. Schon in ihrer Schulzeit verfasste die Kurzgeschichten. Neben dem Schreiben macht sie gern Sport und liebt Zombie-Filme. Sie lebt mit Mann und Hunden in West Virginia. Ihr neues Buch „Crown and Bones – Liebe kennt keine Grenzen“ ist als deutsche Ausgabe bei Heyne erschienen.

Niemals hätte die Auserwählte Poppy gedacht, einmal die große Liebe zu finden. Doch bevor sie und Prinz Casteel ihr Glück genießen können, müssen sie Casteels Bruder aus seiner Gefangenschaft befreien. Ihre Mission gerät in Gefahr, als sich im fernen Westen die Blutkönigin erhebt, um Atlantia ein für alle Mal zu vernichten. Wie weit wird das königliche Paar gehen, um sein Volk – und seine Liebe – zu retten?

„Crown and Bones – Liebe kennt keine Grenzen“ ist das dritte Buch aus der Blood and Ash Reihe von Jennifer Armentrout. Wie auch schon der Vorgänger „Flesh and Fire“ bietet auch dieses Buch allerbeste Fantasy-Unterhaltung. Eigentlich eine Liebesgeschichte, die aber durch allerlei Abenteuer und Konflikte durchsetzt ist, was das Lesen zu einem puren Vergnügen macht. Jennifer Armentouts toller Schreibstil ist mir schon bei ihrem letzten Roman positiv aufgefallen, was hier noch einmal bestätigt wird. Unbedingt lesen. Bleibt zu hoffen, dass das vierte Buch der Reihe, „The War of the two Queens“ nicht zu lange auf sich warten lässt.

Paperback / Heyne / 784 Seiten / € 17.-