Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


Im Jahr 1962 hatte der unglaubliche Hulk seinen ersten Comic-Auftritt. Da kam der Nuklearphysiker Dr. Bruce Banner einer großen Menge Gamma-Strahlung zu nahe und nun, jedes Mal wenn Banner Angst hat oder Schmerzen verspürt, verwandelt er sich in das grüne Ungetüm Hulk. Und im siebenten Band von „Bruce Banner: Hulk“ bekommt er es mit einem ziemlich ungewöhnlichen Gegner zu tun. Wie immer erschienen bei Panini.

Bruce Banner ist als Hulk so gefährlich wie nie. Doch nun haben ihm seine Feinde das außerirdische Monster Xemnu auf den Hals gehetzt! Das Gute-Laune-Ungeheuer verändert die Erinnerungen des Gamma-Goliaths und der Menschen – und wird so selbst zum Publikumsliebling Hulk?! Doch das ist nur der Anfang seines Angriffs auf Banners Identität, Psyche und Erinnerungen. So trifft Hulks Kraft auf Xemnus Macht.

Es gibt immer wieder mal Comics, die packen den Leser schon mit der ersten Seite und lassen ihn erst nach der letzten wieder los. Wie diesen hier. Ich wollte eigentlich nur kurz reinschauen, aber daraus wurde nichts, ich musste mir sofort den kompletten Band reinziehen. Großartige Story mit Hulk und Xemnu, der die Erinnerungen der Menschen manipulieren kann. Schon das Covermotiv ist eine Wucht, die Zeichungen im Band stehen dem in Nichts nach. Pflichtkauf für alle Hulk-Fans.

Softcover / Panini Comics / 140 Seiten / € 17.-