Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


Von 1993 bis 2012 wurde die Manga-Serie „Blade of the Immortal“ veröffentlicht und bringt es auf 30 Ausgaben. Es folgte 2008 eine 13-teilige Animeserie, 2017 eine Realverfilmung und im vorletzten Jahr eine weitere Animeserie. Der Manga zählt zu den Seinen, und richtet sich somit vornehmlich an junge männliche Erwachsene. Cross Cult hat den mittleweile fünften Band der Geschichte um einen unsterblichen Samurai jetzt als Perfect Edition veröffentlicht.

Der frühere Samurai Manji ist seines Lebens müde. Er hat aus moralischen Gründen seinen Herren und hundert seiner Gefolgsmänner auf dem Gewissen. In ihm hausen Würmer, die ihn am leben halten und seiner Wunden immer wieder schließen. Diese bekam er von Yaobikuni und er bittet sie, diese wieder zu entfernen. Beide einigen sich auf einen Pakt, wenn Manji es schafft, tausend Verbrecher zu töten, wird er von seinem Fluch erlöst. Auf seinem Weg trifft er das Mädchen Rin, dessen Eltern ermordet wurden. Gemeinsam machen sie sich auf, um Rache zu nehmen.

Hiroaki Samura hat mit „Blade of the Immortal“ ein beeindruckendes Debüt hingelegt, die Serie ist bereits heute ein Klassiker. Die deutschen Ausgaben von Cross Cult kommen in der schicken Perfect Edition daher, die nicht nur optisch schöner ist, sondern auch ein größeres Format hat und mehr Seiten pro Ausgabe mitbringt. Auch Band fünf überzeugt mit seiner epischen Geschichte und harter Action. Unbedingt lesen, aber bitte mit der ersten Ausgabe starten. Es lohnt sich.

Softcover / Cross Cult / 440 Seiten / € 25.-