Nextgengamersnet
Games,  Movies and more
 
 
 

Auch wenn der Kinofilm „Birds of Prey“ deutlich unter den Erwartungen läuft, ändert das nichts an der Beliebtheit der Hauptfigur Harley Quinn. Das wird sich auch wieder an den kommenden Karnevalstagen zeigen, wenn die Figur erneut ein beliebtes Kostümthema sein wird. Wer noch den Kinobesuch plant, dem sei zur Vorbereitung das neue Comic-Heft „Birds of Prey: Harley Quinn Special“ aus dem Hause Panini ans Herz gelegt.

Harley Quinn ist das neueste, verrückteste und schrillste Mitglied der Birds of Prey! Pünktlich zum Kinostart des Birds of Prey-Films mit Margot Robbie präsentiert dieses Heft den Auftakt von Harleys aktueller Soloserie und ihren Neuanfang auf der Vergnügungsmeile Coney Island. Außerdem findet sie einen Flaschengeist und nutzt seine Macht, um der Justice League üble Streiche zu spielen …

Ja, ich muss gestehen, ich liebe Harley Quinn, seit ich sie das erste Mal in einem Comic gesehen habe. Und jede neue Veröffentlichung wird in einem Rutsch verschlungen. Hier wird eine neue Soloserie der Guten gestartet und wo könnte man das besser als im Vergnügungspark von Coney Island? Tolle Geschichte mit viel Action und bösem Humor, kann ich nur weiterempfehlen.

Heft / 52 Seiten / Panini Comics / € 4,99