Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


Dr. Günter Müchler gilt als passionierter Frankreichkenner und beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Französischen Revolution und Napoleon. Er hat Geschichte und Politikwissenschaft studiert, arbeitete für verschiedene Zeitungen und ging dann zum Rundfunk. 2008 wurde er mit dem Goldenen Prometheus als Hörfunkjournalist des Jahres ausgezeichnet. Über Napoleon hat er mehrere Bücher veröffentlicht. Sein neues Buch „Beste Feinde“, vor kurzem bei WBG Theiss erschienen, widmet sich dem Verhältnis zwischen Deutschland und Frankreich.

Nach 1945 sind sich Deutschland und Frankreich so nahegekommen wie nie zuvor in der Geschichte. In Europa bestimmt das Tandem Paris-Berlin den politischen Takt. Die Partnerschaft am Rhein ist zu einer festen Größe geworden. Doch das war nicht immer so!

Günter Müchler zählt nicht nur wegen seiner fulminanten Napoleon-Biographie zu den profundesten Frankreich-Kennern. In »Beste Feinde« schildert er in abgeschlossenen, glänzend geschriebenen Vignetten, wie und warum sich die rivalisierenden Nachbarn seit Jahrhunderten bekämpfen, schmähen - und lieben! Denn insgeheim respektieren die Franzosen die »boches« und beneiden die Deutschen die »Froschfresser«.

Wenn Geschichte doch schon in der Schule so unterhaltsam gewesen wäre. „Beste Feinde“ beleuchte das Verhältnis zwischen zwei Staaten, deren Geschichten untrennbar miteinander verbunden sind. Mal als Feinde in verschiedenen Kriegen und mal als Partner und Freunde. Und diese Geschichte beschreibt der Journalist Dr. Günter Müchler unerwartet leicht und unterhaltsam. Ein wahrer Lesegenuss, leicht wie ein Macaron. Ganz klare Lese-Empfehlung und sicher das ideale Geschenk für jeden Frankophilen.

Hardcover / WBG Theiss / 312 Seiten / 42 Abb. / € 25.-