Nextgengamersnet
Games, Movies and more


Für Batman Fans herrschen goldene Zeiten, es gibt so viel Comic-Nachschub, wie selten zuvor und auch in der Filmwelt gibt es regelmäßige Neuigkeiten, auch wenn Robert Pattinson bei vielen Fans nicht gut ankommt in der Rolle. Ich sage nur, wartet es ab, bei Michael Keaton und Ben Affleck gab es das gleiche Theater im Vorfeld und beide haben die Rolle hervorragend gespielt. Aber zurück zu den Comics, bei Panini ist der Band „Batman – Detective Comics 5“ erschienen.


Red Robin alias Tim Drake, gilt als im Kampf gefallen, , und seine Freundin Spoiler gibt dem Dunklen Ritter die Schuld daran. Daher verlässt sie das Batman-Team und gerät in den Bann des Schurken Anarky. Sie ahnt nicht, dass ihr Geliebter noch am Leben ist, gefangen vom mysteriösen Mr. Oz. Als Red Robin dann einen Ausbruchsversuch wagt, steht er unerwartet dem kryptonischen Monster und Superman-Killer Doomsday gegenüber. Doch das ist längst nicht
die einzige böse Überraschung, die auf ihn wartet …

Das ist Batman, so wie ich ihn mag, düster mit beklemmender Atmosphäre, fiese Schurken, die übermächtig scheinen und ein Held, wie man ihn sich nicht besser wünschen kann. Rebirth bei den DC-Comics war eine tolle Sache und hat den Serien richtig gut getan, was sich auch hier wieder eindrucksvoll zeigt. Ich kann euch den Band nur ans Herz legen, ich habe ihn in einem Rutsch förmlich verschlungen und das werdet ihr auch.

Softcover / Panini Comics / 164 Seiten / € 17,99