Nextgengamersnet
Games, Movies and more


Mit „Batman/Scarecrow: Year One“ machte sich Comic Creator Sean Murphy einen Namen. Später folgten Titel wie „Teen Titans“, „Hellblazer“ oder „Shaun of the Dead“. Zu seinen letzten Arbeiten gehört „Batman: Der weiße Ritter“ bei der er als Autor und Zeichner fungierte. Das besondere hier ist, dass die Rollen von Batman und dem Joker umgekehrt wurden. Während Batman der Bösewicht ist, fungiert der Joker als Held. Bei Panini ist die achtteilige Serie in einem Sammelband erschienen.
Ausnahmekünstler Sean Murphy entfesselt die grenzenlose kreative Freiheit des neuen Black Label in einer Batman-Saga, wie man sie noch nie gelesen hat! In spektakulären Bildern zeigt er, wie ein vom Wahnsinn geheilter Joker Jack Napier Gotham vor Batmans außer Kontrolle geratenem Kreuzzug retten will. So wird der Joker mit Harley Quinn an seiner Seite zum Weißen Ritter…
Auch der zweite mir vorliegende Band der Reihe Black Label ist großartig. Ich bin ohnehin ein Fan der Arbeit von Sean Murphy und auch hier hat er mich wieder einmal sowohl mit der Story als auch mit den wunderbaren Zeichnungen überzeugt. Es gab ja schon einige Reihen, in denen Batman ganz am Rand des Gesetzes agierte, hier hat er nun offenbar komplett sie Seiten gewechselt und ausgerechnet der Joker muss Gotham vor ihm schützen. Großartig.

Softcover / Panini Comics / 220 Seiten / € 22.-