Nextgengamersnet
Games,  Movies and more

Im vergangenen Jahr kam mit „Assassins Creed Valhalla“ ein weiterer Teil der Videospielreihe in die Läden und versetzte den Spieler in die Zeit der Wikinger. Nun ist mit „Assassins Creed Valhalla – Das Lied von Ruhm und Ehre“ die Vorgeschichte des Spiels als Comic veröffentlicht worden. Die deutsche Ausgabe der Geschichte von Autor Cavan Scott und Zeichner Martin Tunica ist bei Panini erschienen.

Als die Wikinger-Kriegerin Eivor ein fremdes Dorf rettet und eine mysteriöse Sklavin befreit, bringt sie sich und ihren ganzen Clan in Schwierigkeiten. Außerdem bricht sie wegen der Aussicht auf einen geheimnisvollen Schatz zu einem gefahrvollen Abenteuer auf. Eivors diebischer Bruder Sigurd stellt sich unterdessen allen, die seiner Gier nach Reichtum im Wege stehen. Wenn es sein muss sogar einem Assassinen, der mit einer ungewöhnlichen Waffe kämpft …

„Assassins Creed Valhalla“ ist ein rundum gelungenes Videospiel und die Vorgeschichte dazu als Comic ist großartig. Lesen und danach die Geschichte selbst weiterspielen, das ist einfach eine prima Sache und auch wenn man das Spiel schon durch hat, die Story verleitet den Leser dazu, erneut loszulegen. Einziger Kritikpunkt ist, dass der Comic ein wenig mehr Umfang verdient hätte.

Hardcover / Panini Comics / 72 Seiten / € 15.-