Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


Noch ist Angela Merkel Kanzlerin, und könnte es auch mindestens bis zum Ende des Jahres bleiben, je nachdem, wie schnell kommende Koalitionsverhandlungen voranschreiten. Danach beendet sie ihre lange politische Karriere. Nun ist bei C.H. Beck eine Biografie mit dem Titel „Angela Merkel – Die Kanzlerin und ihre Zeit“ von Ralph Bollmann erschienen.

Mit Angela Merkel zog 2005 erstmals eine Frau und ehemalige Bürgerin der DDR ins Kanzleramt ein. Aus "Kohls Mädchen", der Ministerin und Generalsekretärin der CDU, wurde die beliebteste deutsche Politikerin und eine der mächtigsten Frauen der Welt. Ralph Bollmann zeichnet in seiner grundlegenden Biografie den Lebensweg Merkels nach und erzählt mit kritischer Sympathie die Geschichte ihrer Kanzlerschaft, die von der Finanzkrise über die Flüchtlingskrise bis zur Covid 19-Pandemie enorme Anforderungen an sie stellen sollte. Sein glänzend geschriebenes Buch zeigt uns eine außergewöhnliche Frau im Zentrum der Macht, deren Politik ein ganzes Zeitalter entscheidend geprägt hat.

In der Regierungszeit von Angela Merkel begannen sich Gewissheiten aufzulösen. Die vertraute Weltordnung der Nachkriegszeit verschwand, eine neue Unsicherheit trat an ihre Stelle, zuletzt in der Corona-Krise sogar bis in den Alltag der Menschen hinein. Durch die Erfahrung des Systembruchs von 1989/90 war die ostdeutsche Politikerin darauf besser vorbereitet als viele ihrer Kolleginnen und Kollegen. Sie wurde nicht zuletzt deshalb so beliebt, weil sie von den veränderungsunlustigen Deutschen alle Zumutungen konsequent fernhielt. Doch mit der Flüchtlingsdebatte endete diese Harmonie. Merkel konnte und wollte Deutschland nicht länger von den Weltläufen abschirmen und polarisierte selbst im Konflikt zwischen nationaler Abwehr und Weltoffenheit. Ralph Bollmanns Biografie ist nicht nur ein fesselndes Lesevergnügen, sondern auch eine eindrucksvolle Geschichte Deutschlands und Europas seit der Wende.

Angela Merkel hat viele Kritiker, aber auch wesentlich mehr Befürworter in der deutschen Bevölkerung. Und sicher hat sie in ihrer langen Regierungszeit auch Fehler gemacht, aber auch hier sind die richtigen Entscheidungen klar in der Überzahl. Die Biografie on Ralph Bollmann schildert nun das Leben von Angela Merkel, angefangen bei ihrer Kindheit, der sozialistischen Schule, ihr Studium in Leipzig bis zur Wende und dem Start ihrer politischen Karriere, die ihr einen Ministerposten einbringt, sie in die Opposition im Bundestag führt und schließlich zur Bundeskanzlerin macht. Und da hatte sie gewaltige Krisen zu bewältigen, von der großen Finanzkrise, dem Ukraine-Konflikt über das Flüchtlingsdrama bis hin zur Corona-Pandemie. Die Biografie strotzt nur so vor Fakten und Details, die zum Teil bisher wenig bekannt waren. Ich mag Biografien und lese ziemlich viele, „Angela Merkel – Die Kanzlerin und ihre Zeit“ gehört zum Besten, was mir in dem Genre in den vergangenen Jahren untergekommen ist. Großartiges Buch.

Hardcover / C.H. Beck / 800 Seiten / € 29,95