Nextgengamersnet
Games,  Movies and more


Aus der Feder von Umi Sakurai stammt der Manga „A Man and his Cat“, der seit 2017 von Square Enix veröffentlicht wird und es bislang auf acht Ausgaben bringt. Die Geschichte dreht sich um einen älteren Herren, der verwitwet ist und sich einen Kater anschafft, um nicht mehr so einsam zu sein. Im vergangenen Jahr wurde die Story auch als Anime adaptiert. Bei Cross Cult ist nun die zweite Ausgabe der deutschen Fassung erschienen.

eit Fukumaru bei Herrn Kanda eingezogen ist, hat sich vieles verändert. Längst ist er nicht mehr der einsame, ungewollte Kater, der in der Zoohandlung von allen übersehen wurde. Bei Herrn Kanda steckt jeder Tag voller Überraschungen – auch wenn Fukumaru oft ein richtiger Tollpatsch ist!

Doch langsam begreift der kleine Kater, dass sein Besitzer ebenso mit der Einsamkeit zu kämpfen hatte wie er. Doch die Zeit, die für Herrn Kanda lange stillgestanden hat, setzt sich langsam wieder in Bewegung …

Ein Kater, der in einer Tierhandlung darauf wartet, endlich ein neues Zuhause zu bekommen und ein einsamer Mann treffen zusammen und die beiden versuchen es miteinander. Eigentlich eine traurige Geschichte, was sich aber so langsam ändert. Denn sowohl Herr Kanda als auch der Kater Fukumaru merken so langsam, dass sich nun ihr Leben deutlich verbessert hat. Und die beiden werden unzertrennlich. Eine wunderschöne Geschichte, bei der man auch schon mal die eine oder andere Träne verdrücken kann. Ich, als älterer Mann mit zwei Katern, fiebere da so richtig mit. Großartig.

Softcover / Cross Cult / 148 Seiten / € 10.-