Das MMORPG "World of Warcraft" ist auch zwölf Jahre nach seinem Erscheinen noch immer der erfolgreichste Genre-Vertreter. Ein Erfolgsgeheimnis war sicher auch die Tatsache, dass man sich auch außerhalb der regulären Quests nahezu unendlich mit dem Skillen verschiedener Fähigkeiten und Berufe beschäftigen kann. Dazu gehörte von Anfang an die Kochfähigkeit. Begonnen wurde mit einfachen Rezepten, später musste man sehr viel Zeit damit verbringen, die Zutaten für spezielle Rezepte zu sammeln. Besonders seltene Rezepte erzielen Höchstpreise im Spieleigenen Auktionshaus. Aus diesen Rezepten hat Chelsea Monroe-Cassel ein Kochbuch erstellt, dass die Speisen aus dem Spiel in die reale Küche bringt. Das Buch ist im Panini Verlag erschienen.

Hier kommt die ultimative kulinarische Herausforderung für alle Reisenden des "World of Warcraft"-Universums. Egal, ob so einfache Gerichte wie z. B. Gewürzbrot aus Mulgor oder eher epische Speisen wie Dirges abgefahrene Chimaerokkoteletts – mit diesem exquisiten Küchenführer zum populären Fantasy-Onlinerollenspiel von Blizzard Entertainment lässt sich jede Art von Kohldampf bekämpfen. Das reichhaltige Sortiment an Rezepten bietet sowohl einfachen Küchenlehrlingen als auch wahren Meisterköchen die Möglichkeit, hungrigen Menschen, Orcs, Tauren etc. das richtige Menü vor die Nase bzw. Nüstern zu setzen. Dazu gibt es auch diverse Anleitungen zum Brauen von Getränken, wie z. B. den Winterhaucheierflipp oder gar das legendäre Altvater Winters Bier.

 

Ich muss sagen, ich bin begeistert von diesem Kochbuch. Von den wirklich extrem guten Gewürzmischungen über einfachste Rezepte bis zum sauleckeren Drachenodemchili, alles was ich bislang ausprobiert habe, klappte nicht nur problemlos, sondern hat auch allen geschmeckt, die es probiert haben. Und selbst einfach nur im Buch zu schmökern, die Bezüge der Rezepte zum Spiel zu lesen, macht großen Spaß. Einfach nur empfehlenswert und sicher auch eine prima Geschenkidee.

 

Hardcover / Panini Verlag / 216 Seiten / € 29,99