Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 

Die Comicfigur Thor aus dem Marvel-Universum, geschaffen von Stan Lee und Jack Kirby, betrat erstmals 1962 die Bühne. Unzählige Comic-Serien und viele Film-Auftritte später folgte im Jahr 2014 ein Relaunch der Serie. Jane Foster, die auch 1962 bereits ihren ersten Auftritt hatte, arbeitete zunächst als Krankenschwester unter Dr. Donald Blake, dem Pseudonym von Thor. Später wurde sie selbst Ärztin. Schließlich erwies sich sich als würdig, Thor's Hammer Mjölnir zu tragen und wurde zu „Thor, die Donnergöttin“ und zudem Mitglied der Avengers. Der Panini-Verlag hat nun den Band „Thor 1“ veröffentlicht, der die amerikanischen Ausgaben „The Mighty Thor 1-5“ enthält. Autor ist Jason Aaron, Zeicher Russell Dauterman.

Dr. Jane Foster hat Krebs. All ihre Sorgen sind vergessen, wenn sie sich in Thor verwandelt, Göttin des Donners. Als Verschwörer den Fall von Asgard planen und ein Krieg das Reich erschüttert, liegt es an ihr, die goldene Stadt zu retten. Aber nicht nur Lügengott Loki, auch Allvater Odin hat etwas dagegen. Alte Antipathien, die sich nur mit einem Uru-Hammer regeln lassen.

Wenn man „Thor“ schon seit vierzig Jahren aus Comics und diversen Filmen kennt, ist es nicht einfach, sich an eine Frau in dieser Rolle zu gewöhnen. Aber wenn man Jane Foster eine Chance gibt, wird man schnell überzeugt. Der Sammelband bietet spannende Stories mit einem beeindruckenden Charakter, brillant in Szene gesetzt von Zeichner Russell Dauterman.

Leseprobe

Softcover / Panini Comics / 124 Seiten / € 14,99