Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 

Bereits seit dem Jahr 2003 erscheint die Comic-Serie „The Walking Dead“ monatlich in den USA. In Deutschland bringt Cross Cult die Hefte seit 2006 als Sammelausgaben heraus. Bislang sind 24 dieser Bände mit jeweils rund 150 Seiten erschienen. Ein Band kostet 16.- Euro, seit Ausgabe 24 nun 18.- Euro. Und das sind durchaus faire Preise, was die Sache für Neueinsteiger aber nicht zu einem günstigen Vergnügen macht. Für alle 24 Bände müssten nun 386.- Euro auf den Tisch des Comic-Händlers oder der Buchhandlung gelegt werden. Doch es geht auch wesentlich günstiger. Zum einen veröffentlicht Cross Cult die Serie als günstigere Paperback-Versionen erneut, darüber hinaus gibt es die komplette Serie mittlerweile in drei Kompendien, die jeweils acht komplette Sammelbände beinhalten und mit 50.- Euro eheblich günstiger sind. Bereits im vergangenen November ist das dritte Komendium erschienen, das die Bände 17 bis 24 beinhaltet.

Band 17: Fürchte dich nicht

Der Entschluss ist getroffen: Im Gegensatz zu den Bewohnern der „Anhöhe“, der ersten größeren zivilen Gemeinde außerhalb der Mauern Alexandrias, zu denen der vertrauenswürdige Fremde Jesus sie führt, wird man sich von Negan nicht terrorisieren lassen. Doch wer ist Negan überhaupt? Der Name einer Person? Der Name einer Gruppe? Und wenn ja, wie groß ist diese überhaupt? Rick und seine Weggefährten haben keine Ahnung, gegen wen oder was sie sich behaupten müssen. Doch die erste Konfrontation lässt nicht lange auf sich warten und die Fragen finden schneller Antwort als Rick und den anderen lieb ist: „Wir alle sind Negan. Er spricht durch uns, wir für ihn. Unsere Worte sind seine Worte. Wollt ihr sterben? Bei uns seid ihr richtig!“ Dass der neue Gegner auf solche Ansagen auch Taten folgen lässt, bekommen bald schon zwei enge Verbündete Ricks und Stützen der kleinen Gemeinschaft zu spüren … auf brutalste Weise! Die Bewohner von Alexandria wissen endlich, wen sie mehr zu fürchten haben: nicht die Untoten, sondern die Lebenden!

Band 18: Grenzen

Während die meisten auf eine schnelle Vergeltungsaktion hoffen, sieht Rick den einzigen Ausweg aus der neuen Gefahrenlage, die die Bedrohung durch den skrupellosen Anführer der Erlöser und seine unüberschaubare Armee darstellt, in der Anwendung praktischer Vernunft … sich kleinmachen, sich ducken heißt das Motto der Stunde, das er ausgibt. Damit aber können die wenigsten in Alexandria einverstanden sein, haben sie in der Vergangenheit doch einen völlig anderen Rick Grimes kennengelernt, einen, der sich wehrt und nie aufgibt. Besonders Andrea und Carl sind über das neue Wesen Ricks frustriert … Carl sogar so sehr, dass er beschließt sich ein Maschinengewehr zu schnappen und selbst auf die Jagd nach Negan zu gehen … mit irreparablen Konsequenzen!
Unterdessen heftet sich Jesus im Geheimen an die Fersen des wieder freigelassenen Erlösers Dwight, um alles über Negan und seine Basis herauszufinden, zieht sich Michonne immer weiter zurück und beginnen der Tüftler Eugene, Monroes Sohn Spencer und andere eigene Pläne zu schmieden. Alexandria steht kurz vor der Zusammenbruch … nie war die Gemeinschaft so zerbrechlich wie nach dem brutalen Tod Glenns und dem Umzug Maggies und Sophias auf die Anhöhe!

Band 19: Auf dem Kriegspfad

Ricks Stunde scheint gekommen, sich von Negan und seiner Armee, die er mit seinen perversen Regeln kontrolliert, zu … erlösen. Mit dem neuen Verbündeten Ezekiel, zu dem ihn Jesus führt und dem der Baseballschläger schwingende Bandenführer ebenfalls ein Dorn im Auge ist, sowie dem abtrünnigen Dwight, der sich schon zu lange vom selbstherrlichen Negan hat quälen lassen, beginnen sich die Rädchen zu drehen, die das Ende des Angst und Schrecken verbreitenden Tyrannen einleiten sollen. Doch Negan ist nicht auf den Kopf gefallen, und während Rick und seine Weggefährten in Alexandria weiterhin ihr doppeltes Spiel spielen, treibt er sein eigenes Spiel voran. Die Frage ist: Wer geht wem zuerst in die Falle?

Band 20: Krieg – Teil 1

Nachdem Jesus und Ezekiels bewaffneter Anhang die Erlöser aus Alexandria vertrieben haben, erkennen alle, dass die Stunde der Wahrheit geschlagen hat. Das Königreich und die Anhöhe bilden nun, ob sie wollen oder nicht, mit Ricks verbliebenen Weggefährten eine Front gegen Negan.
Mit Rick an der Spitze marschiert alsbald eine kleine schwerbewaffnete Truppe, der alle angehören, die sich gegen Negan wehren wollen, in das Territorium der Erlöser. Doch als Rick Negan vor den Toren seiner Basis ein Angebot unterbreitet, um einen Waffenstillstand zu ermöglichen, schlägt es Negan aus, die bestehende Vereinbarung zu ändern, und … wartet mit einer Überraschung auf: Gregory. Der Anführer der Anhöhe hat sich still und heimlich mit Negan verbündet. Die Situation eskaliert. Schüsse fallen. Im Durcheinander stürzt sich Holly in ein Selbstmordkommando, Ezekiel und Shiva werden von den anderen getrennt und nicht nur Carl, Andrea und die in Alexandria Verbliebenen wissen lange nicht, was aus den Ausgezogenen geworden ist.
Sie wissen nur eins ganz gewiss: Der offene Krieg hat begonnen und nur eine Seite darf es schaffen …

Band 21: Krieg – Teil 2

Rick, Ezekiel und ihre Schar von Freiheitskämpfern haben Negan den Krieg erklärt, und dieser nimmt die Herausforderung dankend an! Der machiavellische Dispot und seine Erlöser wurden in die Ecke gedrängt, doch die kleine Armee, die sich ein für alle Mal von diesem Wahnsinnigen befreien wollte, konnte trotz des Himmelfahrtskommandos durch Holly, die mit einem Fahrzeug sämtliche Barrieren durchbrach, nicht den letzten Treffer landen … und so holt Negan zu seinem Vergeltungsschlag aus, der Alexandria von der Bildfläche wegfegen wird!
Inmitten der gegnerischen Offensive versucht sich die dezimierte Truppe um Rick nun in ihrer "Festung" neu zu formieren. Dass sie in letzter Sekunde Verstärkung durch die Anwohner der Anhöhe bekommen, jetzt angeführt durch Maggie, verschafft ihnen etwas Zeit. Aber die Schäden sind irreparabel, die Rauchschwaden über Alexandria dick, und Negan ist an einem Punkt angekommen, wo ihm jedes Mittel Recht ist, um am Ende als Sieger dazustehen … Mittel, so genadenlos und pervers, dass Rick und seine Anhänger sich noch keine Vorstellung davon machen können.
Der offene Krieg steuert auf seinen entscheidenden Zusammenprall zu und es werden keine Gefangenen mehr gemacht!

Band 22: Ein neuer Anfang

Der Krieg ist vorbei und liegt nun schon eine ganze Weile zurück. Noch ist viel Wiederaufbauarbeit zu leisten, aber Negans Verschwinden ist bereits überall spürbar. Denn während der einstige Warlord in einem dunklen Verlies hockt, haben sich die Überlebenden vom Königreich bis zur Anhöhe ein stabiles Netzwerk aufgebaut, das einen geschützten Güterverkehr und die Bildung einer Handwerks- und Agrargemeinschaft ermöglicht. Das Ziel: die Chance ergreifen, von Null auf eine humanere Welt zu erschaffen, um sich endlich wieder nur um die Untoten ku?mmern zu müssen. Als jedoch Jesus, Eugene, Rosita und die anderen eine Horde Untoter weg von ihren Territorien lenken wollen, stoßen sie auf eine kleine Gruppe Fremder, angeführt von einer Frau, die sich seltsam bereitwillig nach Alexandria mitnehmen lässt … und während Rick Grimes die Ankömmlinge genauer unter die Lupe nimmt, machen zwei Reiter von der Anhöhe bei einem Patrouillengang am anderen Ende der erschlossenen Territorien eine Entdeckung, die jede bisherige Gefahr in den Schatten stellen könnte!

Band 23: Dem Flüstern folgt der Schrei

Während der frühere Anführer der „Erlöser“ in seiner Gefängniszelle in Alexandria schmort und versucht, eine geheimnisvolle Gruppe von Neuankömmlingen auf seine Seite zu ziehen, sehen sich immer mehr Späher plötzlich umzingelt von seltsam „maskierten“ Untoten …

Band 24: Leben und Tod

Gelingt der Aufbau einer neuen Zivilisation? Rick und Ezekiel planen, das Königreich um eine Straße zu erweitern, die bis zur Küste führt. Unterdessen stellt Maggie nach dem Besuch der Flüsterer fest, dass Carl nicht mehr da ist. Er hat sich den Flüsterern angeschlossen und begleitet sie zum Rest ihrer Gruppe – wo ihn eine große Überraschung erwartet. Maggie findet außerdem heraus, dass Tammy von Gregorys geplanten Überfall wusste und muss nun entscheiden, was mit ihm geschehen soll.

Ich habe in den letzten vierzig Jahren tausende von Comics gelesen, aber nicht eine Serie konnte mich so in den Bann ziehen wie „The Walking Dead“. Die Reihe konnte von der ersten Ausgabe an fesseln und hat sich nicht einen Band geleistet, der in der Qualität, was Story und Zeichnungen betrifft, abfallen würde. Das neue Kompendium beinhaltet die wohl bislang spannendste Storyline, die im offenen Krieg mündet. Ich kann euch diesen Sammelband nur ans Herz legen, Neueinsteiger sollten freilich mit dem ersten Kompendium beginnen.

Softcover / Cross Cult / 1088 Seiten / ISBN 978-2754253607 / € 50.-