Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 

 

Am 13. Oktober 1977 wurde die Lufthansa-Maschine Landshut von vier palästinensischen Terroristen entführt. Ziel der Entführer war unter anderem die Freipressung von elf RAF-Terroristen. Nach Landungen in Dubai und Aden flog man schließlich weiter nach Mogadischu. Dort wurden die Geiseln von der GSG9 befreit. Die Ereignisse um die Flugzeugentführung wurde mehrfach verfilmt und auch in einigen Büchern thematisiert. Zuletzt erschien das Buch „Mogadischu“ im Riva-Verlag. Geschrieben wurde es von Diana Müll, die damals eine der Geiseln war, zusammen mit Christine Bode.


„Die Terroristen hatten angekündigt, sie wollten die Maschine erst in Brand stecken und dann eine Bombe hochgehen lassen. Der Gedanke, dass ich erst brennen muss und dann alles ganz schnell geht, war unerträglich. Von da an überlegte ich nur noch, wie ich es schaffen konnte, dass sie mich vorher erschießen.“


Diana ist 19 Jahre alt und eine von acht jungen Frauen, die als Preis für eine gewonnene Misswahl zu einem einwöchigen Urlaub nach Mallorca eingeladen wurden. Hinter ihr liegt eine sorgenfreie Woche voller Spaß und Partys und eine durchfeierte Nacht, vor ihr die schrecklichste Zeit ihres Lebens.


Es ist der 13. Oktober des berüchtigten Deutschen Herbstes 1977. Vier palästinensische Terroristen kidnappen die Lufthansa-Maschine "Landshut" auf ihrem Rückflug von Mallorca nach Frankfurt, um die in Deutschland inhaftierten Terroristen der Baader-Meinhof-Gruppe freizupressen. Eine fünftägige Hölle aus Terror und Todesangst, die mehr als 80 Geiseln an Bord durchleiden – eine von ihnen ist Diana.


In diesem emotionalen Schicksalsbericht schildert Diana Müll in erschütternden Details die Entführung und ihre dramatische Rettung.


Sicher, mittlerweile sind fast alle Details über die Entführung der Landshut und der spektakulären Befreiung der Geiseln bekannt, auch wenn viele Einzelheiten erst Jahrzehnte später bekannt wurden, trotzdem liest sich dieses Buch enorm spannend und man fiebert förmlich bis zur letzten Seite mit. Sehr empfehlenswerte Lektüre.


Softcover / Riva-Verlag / 192 Seiten / ISBN 978-3-7423-0504-6 / € 14,99