Was haben der Bestseller „50 Shades of Grey“ und gebratene Hühnchen gemeinsam? Eigentlich nichts, sollte man denken, aber das neue Kochbuch aus dem Riva-Verlag „Fifty Shades vom Huhn“ überzeugt vom Gegenteil. Kann man Hähnchen auf erotische Weise zubereiten?


Ein unschuldiges und unverdorbenes Huhn und ein dominanter Koch – welch eine Kombination! Gemeinsam gehen die beiden den Weg von jungfräulicher Unschuld bis zur goldbraunen Ekstase. Langsames Schmoren, scharfes, unbarmherziges Braten, extravagante Verschnürungen, saftige Füllungen, kreative Salbungen mit genau der richtigen Würze, ausgeführt von geschickten Fingern – seine Kunst macht seine geflügelte Dienerin zu Wachs in seinen Händen.


Diesem erotischen Kochbuch kann sich niemand entziehen – in drei Akten entfaltet sich unwiderstehlich das Drama, von einfachen Rezepten für den Anfänger bis zum absoluten Höhepunkt!


Ich muss zugeben, ich habe mich beim Lesen dieses Kochbuches köstlich amüsiert. Das Buch ist aber nicht nur ungemein witzig, sondern bietet auch leckere Rezepte, die zum Ausprobieren einladen. Nettes Buch und eine tolle Geschenkidee.


Softcover / Riva Verlag / 160 Seiten / €14,99