Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 


Spielt man gelegentlich mal ein Wimmelbildspiel, oder jagt Moorhühner (gibt es die eigentlich noch?), reicht zumeist die einfache Maus, die beim Kauf des Computers mitgeliefert wurde. Spielt man aber regelmäßig aufwändigere Games, und die vielleicht gegen andere Spieler, dann muss schon eine richtige Gaming Maus her, die sich auf die jeweiligen Bedürfnisse des Spielers anpassen lassen muss. Heute stellen wir euch die kabellose Maus GXT 161 Disan aus dem Hause Trust vor.


Ausgepackt findet man neben der Maus den USB-Dongle, die Anleitung und ein rund 1,5 Meter langes USB-Kabel. Damit muss die Maus zunächst angeschlossen werden, um den eingebauten Akku zu laden. Das dauert zwar etwa sechs Stunden, die Maus kann aber direkt über das Kabel benutzt werden, während sie lädt. Ist der Akku komplett geladen, reicht er aus, um dreißig Stunden am Stück zu zocken.

Mit dem DPI-Button lässt sich die Geschwindigkeit der Maus in den Stufen 500, 1000, 1500, 2000 und 3200 einstellen. Mit der herunterladbaren Software können Profile für verschiedene Spiele angelegt werden. Dank On-Board-Speicher lassen sich so fünf Profile speichern. Bewegt man die Maus eine Weile nicht, schaltet sie in den Stand-by-Modus, um den Stromverbrauch zu senken, eine feine Sache.

Wir haben die Maus mit verschiedenen Spielen getestet, darunter Klassiker wie „World of Warcraft“, aber auch neuere Games wie „PUBG“, „Doom“ oder „Assassins Creed: Odyssey“ und bei allen hat sie perfekt ihren Dienst versehen. Es war kein Unterschied zu kablegebundenen Mäusen festzustellen.

Auch bei langen Gaming-Sessions ermüdet die Hand nicht, da die Maus sehr gut in der Hand liegt. Auch das Gewicht der Maus ist optimal abgestimmt. Und wer auf die Software verzichten kann, kann die Maus auch problemlos an einem iMac betreiben, auch da versieht sie ihren Dienst kabellos ohne zu meckern.

Mit der GXT Disan hat Trust eine nahezu perfekte Gaming-Maus in den Handel gebracht, die in ihrer Preisklasse (rund 40.- Euro) konkurrenzlos ist. Sie ist schnell, lässt sich über die Software für jedes Spiel anpassen und bietet dank Speicher bis zu fünf Profile on Board. Dazu ist die Maus optisch sehr nett und liegt perfekt in der Hand, oder besser gesagt, liegt die Hand perfekt auf der Maus. Ich bin von diesem kleinen Stück Technik begeistert und spreche hier eine klare Kaufempfehlung aus.