Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 

 

 

REVIEW-ARCHIV


Zurück zur Übersicht

08.01.2015

Zhu Zhu Pets

Bei den Zhu Zhu Pets handelt es sich um Spielzeughamster aus China. Die Pets sind zwar erst seit 2009 auf dem Markt, aber mit "Lustige Waldtiere" kommt bereits die zweite virtuelle Umsetzung der Spielzeugserie. Schon seit längerem gibt es jede Menge unterschiedlicher virtueller Haustiere, ob dieses Spiel etwas Neues zu bieten hat, soll unser kleiner Test zeigen.

Die Hamster der Spielzeugserie können in den Modi Pflege und Erkundung versetzt werden, was auch für dieses Spiel übernommen wurde. Das Spiel startet mit dem Bereich Pflege, denn man findet sich in einem Hamster-Pflegezentrum wieder. Hier finden zwei Pets ein Heim, der Spieler kümmert sich um die Fellknäuel. So hält man immer wieder die Zufriedenheitsanzeige im Auge, badet die knuddeligen Tiere, setzt sie ins Hamsterrad oder versorgt sie mit Futter.

Die Welt der Hamster

Regelmäßig bekommt der Spieler eine Auswertung seiner Pflegedienste und schaltet so nach und nach Extras für das Pflegezentrum frei. Das zieht sich jedoch manchmal etwas in die Länge, ein paar mehr Aktivitäten würden hier für Abwechslung sorgen. Highlights sind die Einladungen der anderen Bewohner des Tals, die man dadurch nach und nach kennen lernt. Hier findet man auch immer wieder verschiedene Level, wie Labyrinthe, in denen ein Schlüssel gefunden werden muss, um den Ausgang zu öffnen. Am Ende jedes Areals findet ein Rennen der Haustiere statt.

Zhu Zhu Pets wendet sich, wie auch die Spielzeugserie, an jüngere Kinder. Für dieses Altersgruppe ist die Schwierigkeitsstufe gedacht, ältere Spieler werden dagegen nicht gefordert. Die Grafik sieht recht putzig aus und die Nachrichten werden von einem deutschen Sprecher überbracht. Nettes Spiel für jüngere Kinder.

Gesamtwertung: 80%

Geschrieben von: Bert Werner



Zurück zur Übersicht