So vielseitig die Konsole WiiU auch sein mag, es mangelt einfach an mehr Toptiteln für Nintendos System. Abhilfe sollte da zum Ende des vergangenen Jahres das Spiel „Xenoblade Chronicles X“ aus der Schmiede von Monolith Soft schaffen. Wir haben uns das Spiel angesehen und sagen euch, ob sich das erste richtig große Rollenspiel auf der WiiU lohnt.

Wir befinden uns im Jahr 2054, zwischen zwei Alienrassen herrscht Krieg. Diesem fällt unsere Erde zum Opfer und um zumindest einen Teil der Menschheit zu retten, wird das Projekt Exodus gestartet. Mit einem Raumschiff, das einer Arche ähnelt, macht man sich auf die Suche nach einem neuen Lebensraum und stößt schließlich auf den Planeten Mira.

Dieser Planet ist gigantisch groß und unentdeckt. Nachdem der Spieler einen Charakter erstellt hat, gibt es eine kleine Führung durch die neu erbaute Stadt New Los Angeles. Der Spieler hat nun die Aufgabe, den Planeten zu erkunden, der sich in fünf sehr große Gebiete aufteilt. Zwischendurch müssen immer wieder Sonden installiert werden, die den Spieler mit Rohstoffen und Credits versorgen. Doch unbewohnt ist Mira nicht, hinter jeder Ecke kann ein Monster oder eine Bestie lauern, die dem Spieler oftmals überlegen ist.

Für die Kämpfe stehen acht Techniken zur Auswahl, während der Charakter die normalen Angriffe selbständig ausführt. Jederzeit ist zudem der Wechsel zwischen einer Schuss- und einer Nahkampfwaffe möglich. All das bietet viele taktische Möglichkeiten, um mit der richtigen Strategie auch die gefährlichsten Gegner zu besiegen.

Hat der Spieler schon einige Stunden erfolgreich auf Mira verbracht, gibt es die Möglichkeit, eine Skell-Lizenz zu erwerben. Skells sind Mechas, mit denen der Spieler die Gebiete aus der Luft erkunden kann und die auch zum Kampf geeignet sind. Entsprechende Credits vorausgesetzt, lassen sich die Skells mit unzähligen Möglichkeiten ausrüsten und optisch anpassen.

Online kann der Spieler mit anderen auf Erkundungstour gehen, es lassen sich im Single-Modus aber auch andere Charaktere anheuern, die sich eine Zeit lang der Gruppe anschließen.

Den Vorgänger kannte ich nicht und so bin ich ganz unvoreingenommen an das Spiel gegangen, das mich von der ersten Minute an in seinen Bann gezogen hat. Eine spannende Story, ein unbekannter Planet, der riesig groß ist und immens viel zu entdecken bietet, tolle Grafik, ein perfekter Soundtrack und letzten Endes, nach einiger Übung, gelungenes Kampfsystem, machen „Xenoblade Chronicles X“ zu einem der besten Spiele für die WiiU, das sich die Bestwertung redlich verdient hat.