Wer an MMOs denkt, dem kommen meist die Genre-Klassiker wie „World of Warcraft“ oder „Guild Wars“ in den Sinn. Doch dass es auch ganz anders geht, ist auch seit Jahren bekannt. Ob man einen Jäger verkörpert, eine Ziege oder ein Stück Weißbrot, alles ist möglich. Nun hat sich der koreanische Entwickler Masangsoft der Hochseeangelei angenommen. Die offene Beta von „World of Fishing“ konnte man schon im vergangenen Sommer spielen, nun es die endgültige Fassung des Spiels auch komplett auf deutsch spielbar. Der Free-to-Play Titel kann hier kostenlos heruntergeladen werden.

Wer sich zunächst schlau machen möchte, kann sich auf der Seite von „World of Fishing“ ein Tutorial Video ansehen, was ich nur empfehlen kann. Nachdem sich der Spieler, wie in Rollenspielen so üblich, einen Charakter erstellt hat, geht es mit dem kleinen Schlauchboot auf das Wasser und die ersten kleineren Fische, wie etwa Makrelen, können geangelt werden. Von Anfang an ist der richtige Platz für den Erfolg ausschlaggebend.

Mit dem Angelerfolg steigt der Charakter auf und die Ausrüstung wird besser. Das wiederum lässt den Spieler nach größeren Fischarten Ausschau halten. Davon gibt es mittlerweile rund 450 verschiedene im Spiel, die sich durchaus lebensecht verhalten sollen. So verhalten sich die verschiedenen Fische komplett anders, was auch beim Angeln eine angepasste Vorgehensweise erfordert.

Was sich zunächst ein wenig kurios anhört, entpuppt sich als rundum gelungenes MMO. Schließlich haben Angelspiele auf PC oder Konsole schon eine recht lange Tradition. „World of Fishing“ bietet enorm viele Möglichkeiten und ich freue mich schon darauf, meinen Charakter weiterzuentwickeln und schließlich die ganz dicken Fische an die Angel zu kriegen. Was bei der sehenswerten Grafik und dem passenden Sound wirklich Spaß macht.