Nintendo hat ja schon einige herausragende Jump'n'Run Serien kreiert und vor rund anderthalbt Jahren kam mit „Yoshi's Wooly World“ ein weiteres Genre-Highlight für die WiiU dazu, das besonders putzig daherkam. Nun wurde das Spiel erweitert und für den 3DS in die Läden gebracht. Wir haben den Faden erneut aufgenommen und das Spiel ausprobiert.


Wer die WiiU Version des Spiels bereits kennt, weiß, worum es geht. Auch auf dem 3DS macht der fiese Kamek wieder jede Menge Ärger und Yoshi muss mal wieder ran und für Ordnung sorgen. Yoshi läuft und springt fortan durch die Level, schnappt sich mit seiner Zunge Gegner, die er in Munition umwandeln und diese verschiessen kann. Zwar kann Yoshi nicht fliegen, durch gekonntes flattern aber ein wenig länger in der Luft bleiben und so höher springen. All das findet in einer zuckersüßen Welt statt, die komplett aus Wolle besteht.


Aber es wird nicht nur gerannt und gekämpft, unzählige Gegenstände warten darauf, eingesammelt zu werden. Einige davon sind wirklich gute versteckt und alle beim ersten Durchspielen zu finden ist schon fast unmöglich. Die Gegenstände gewähren, wie auch schon bei der WiiU Version allerlei Boni. Auch sonst sind die verschiedenen Level abwechslungsreich und sehenswert gestaltet.


Zur Steuerung stehen zwei verschiedene Layouts zur Auswahl, zudem kann die Gyroskop-Steuerung genutzt werden. Wer jetzt meint, so ein niedliches Spiel mal eben flott durchzuspielen, täuscht sich gewaltig, denn der Schwierigkeitsgrad nimmt in den späteren Levels knackig zu. Wer dann gar nicht mehr weiter kommt, kann in den Entspannt-Modus wechseln, der einige Hilfen bietet.


Weitere Modi können freigespielt werden, etwa die Schnuffel-Level, die als Run daherkommen, hier muss der Spieler zum richtigen Zeitpunkt springen, um Gegenstände einzusammeln. Dann gibt es das Yoshi-Kino mit 31 eigens produzierten Videos. Alle 24 Stunden kann man sich eines der Filmchen vom Stop-Motion-Studio Dwarf ansehen und das lohnt sich wirklich. Wem das immer noch nicht reicht, der kann auch amiibos nutzen und das Spiel damit nochmals erweitern.


Sicher sieht die 3DS-Version des Spiels nicht mehr so gut aus wi die HD-Variante der WiiU, trotzdem hat man hier alles aus dem Handheld herausgeholt und das Ergenbis kann sich wirklich sehen lassen. Der Sound ist klasse, die Musik einfach wunderschön. Die Steuerung geht gut von der Hand und der Schwierigkeitsgrad beginnt locker und steigt immer weiter an. „Poochy & Yoshi's World“ ist einfach ein rundum gelungenes Spiel, das für sehr viele Stunden tolle Unterhaltung bietet.