Die Phantasmat-Reihe von astragon hat schon einige Male für spannende Casual-Unterhaltung gesorgt. Nun ist mit „Phantasmat – Die endlose Nacht“ ein weitere Wimmelbild-Abenteuer für den PC erschienen.

Du fährst Deine Tochter zu ihrer Abschlussfeier, als plötzlich ein unbekannter Mann auf der Straße erscheint und Du die Kontrolle über Deinen Wagen verlierst. Nach dem Unfall ist nichts mehr, wie es einmal war: Deine Tochter ist verschwunden, und selbst Deine Heimatstadt hat sich verändert. Plötzlich befindest Du Dich im Jahre 1965! Triff auf Geister, die Deine Hilfe brauchen, um ihren Frieden zu finden, und rette Deine Tochter aus den Fängen des unbekannten Mannes. Dank Deines investigativen Geschicks kommst Du der Wahrheit Schritt für Schritt näher, doch kannst Du die Geheimnisse der Katastrophe enthüllen, die vor 50 Jahren geschah? Finde es jetzt in diesem schaurig-schönen Wimmelbildabenteuer heraus! Phantasmat: Die endlose Nacht ist der dritte Teil der Phantasmat-Serie, die durch ihre nervenaufreibenden Geschichten und gruselige Atmosphäre besticht.

Eine spannende Story, schöne Wimmelbilder und zur Abwechslung ein paar Mini-Spiele, dazu nette Grafik und angenehmer Sound sowie ein wählbarer Schwierigkeitsgrad. Astragon zeigt hier wieder einmal, wie gut Casual Games sein können. Klasse.