Nextgengamers net
Games, Movies and more
 
 
 


Bereits seit den 30er Jahren gibt es die bei Jung und Alt gleichermaßen beliebten Legosteine. Damals war freilich an Videospiele noch nicht zu denken. Doch bereits Ende der 90er Jahre konnten die Abenteuer der Lego-Figuren auch auf Computern und Spielkonsolen erlebt werden. Da kamen dann auch gleich die ersten Film-Lizenzen wie „Star Wars“, „Batman“ oder „Harry Potter“. Mittlerweile sind die Lego-Videospiele deutlich beliebter als viele „normale“ Games zu Filmen. Als dann im vergangenen Jahr die Star Wars Serie mit „Das Erwachen der Macht“ erweitert wurde, war das passende Spiel nur eine Frage der Zeit. Seit einigen Wochen steht nun „Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht“ bei den Händlern, wir haben uns das Spiel auf der Xbox One angesehen.

Überraschenderweise startet das Spiel nicht mit den ersten Szenen aus dem neuen Film, sondern mit der entscheidenden Schlacht aus „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ auf Endor. Hier geht es zu Fuß in den Kampf gegen die imperialen Truppen, später auch in einem AT-ST. Hier sieht man schon, dass sich am beliebten Spielprinzip der Lego-Reihe nicht viel geändert hat. Allerdings bieten die Steinhaufen nun die Möglichkeit, verschiedene Bauten damit zu errichten, je nachdem, was gerade dringender benötigt wird.

Ansonsten folgt die Kampagne, die auch zu zweit gespielt werden kann, der Handlung des Films, verzichtet wie immer auf Gewaltdarstellungen und packt dafür mehr Humor in die Geschichte. Nach und nach werden alle wichtigen Charaktere aus dem Film freigeschaltet und der Spieler ist jederzeit mit mehreren Figuren unterwegs, zwischen denen er mit der Y-Taste wechseln kann. Und so hüpft, läuft und kämpft sich der Spieler durch die Filmkulissen, genießt zwischendurch gelungene Cut-Scenes, die die Story weitererzählen und sammelt alles ein, was irgendwie sammelbar aussieht, von Legosteinen bis zu Herzen für Extra-Leben.

Deutlich zugelegt wurde bei der Auswahl der steuerbaren Fahrzeuge und Raumschiffe. Hier gibt es einiges zu steuern, was man auch im Film gesehen hat, bis hin zum legendären Millennium Falcon.

Ob man nun die „Avengers“ spielt, „Jurassic World“ oder eben nun „Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht“, das Spielprinzip ist immer gleich, und macht immer wieder riesigen Spaß. Die Handlung des Films wurde perfekt umgesetzt, die vielen kleinen Gags zünden wie immer und Grafik und Sound sind wieder einmal bestens gelungen. Dazu kommt die Möglichkeit, das Spiel auch lokal zu zweit zocken zu können, was noch einmal mehr Laune macht. Tolles Spiel, nicht nur für Star Wars Fans.