Regelmäßig versorgen Maxis und Electronic Arts die Spieler von „Die Sims 4“ mit neuen Inhalten. Neben den Erweiterungen, die neue Spielelemente beinhalten gibt es auch die sogenannten Accessoires-Packs, die hauptsächlich neue Gegenstände in das Spiel bringen. So gab es bislang Accesoires für Küchen, Halloween, Sonnenterrassen oder Luxus-Partys und nun gesellen sich auch die Gartenspaß-Accessoires dazu. Wir haben uns das Pack angesehen.

Wann wird’s mal wieder richtig Sommer? Naja, wem das Wetter draußen zu unbeständig ist, spielt einfach eine Runde „Die Sims 4“, denn dort ist immer gutes Wetter. Und damit man noch mehr Spaß im Garten haben kann, gibt es das neue Zubehör-Paket. Ob selbstgemachte Limonade, lässige Freizeitkleidung mit passenden Frisuren oder eine Wasserrutsche, die Sims können es im Garten ordentlich krachen lassen.

Das größte Objekt, die Wasserrutsche, steht gleich in zwei Varianten zur Auswahl. Neben der Standardversion steht auch eine Rutsche in Hai-Optik zur Verfügung. Die beiden Varianten bieten neue Interaktionsmöglichkeiten, zudem können sie durch die Zugabe von Seife in einer Schaum-Rutsche umgewandelt werden. Dazu gibt es neue Pflanzen, Deko-Elemente und Leuchten für den Garten. Ein Windspiel sorgt für Melodien, ein Vogelhäuschen lockt gefiederte Bewohner an. Neben besagter Limonade können auch Krüge mit Eistee für Erfrischung sorgen.

Hatten wir zu Beginn des Jahres erst die romantischen Garten-Accessoires, geht es nun mehr um den Spaß im heimischen Grün. Und die enthaltenen Objekte sind den Kauf durchaus Wert. Die Rutschen machen schon Spaß, vor allem, wenn sich die Sims darin ungeschickter Weise zum Affen machen. Das Pack bringt einfach einen Mehrwert ins Spiel, was man bislang nicht von allen Erweiterungen sagen konnte, hier aber voll und ganz zutrifft.